19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

29.05.2014 / Uhltras Mobilansicht
B-Junioren-Bundesliga:
Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach 1:0 (1:0)
BVB U17 ist Westdeutscher Meister 2014

Hätte der Ballspielverein Borussia einst den albanischen Heimwerkerkönig Toni Trockenbau mit der Errichtung seines Trainingsgeländes in Brackel beauftragt, wären Spieler und Zuschauer heute vermutlich weniger gestraft mit den klimatischen Bedingungen der ostfriesischen Tiefebene, deren südliche Ausläufer die Platzanlage Hohenbuschei laut Anwohner, Toni-Trockenbau-Chef und Uhltra-Nr. 1-Freund Olaf darstellt.

Zu dritt ließ sich die Speerspitze der süffisanten Ruhrgebietsfußball-Beobachtung also ohne den Hauch einer Chance auf eine Tasse Glühwein mit Nieselregen eindecken, um der Meisterfeier der BVB U17 entgegenzufiebern. Vier Spieltage vor dem Saisonende reichte Schwarz-Gelb ein Sieg gegen Borussia Mönchengladbach, um eine perfekte Runde zu ihrem ersten Abschluss zu bringen. "Dass es so glatt durchgehen würde, war nach dem doch etwas holprigen Beginn und der Niederlage bei meinem Ex-Club Rot-Weiss Essen nicht zu erwarten gewesen," so BVB-Linksverteidiger Till Schumacher, den der Blog vor dem Anpfiff vor einem modischen (Schuh-)Debakel bewahrt hatte.

Die Bürde, den erwartungsfrohen 220 Zuschauern einen Erfolg anbieten zu müssen, war den Dortmundern durchaus anzumerken. Ohne Leichtigkeit, dafür aber mit ernsthafter Fokussierung ging es die ausgeglichen gut besetzte Fohlen-Elf ins Spiel. Die erste Chance hatte VfL-Stürmer Paul Szymanski, dessen Versuch Dominik Reimann entschärfen konnte. Auf der anderen Seite nach zwanzig Minuten Dzenis Burnic mit einer direkten Ecke, doch auch in dieser Szene siegte mit Steffen Scharbaum der Torwart. Tsiy William Ndenge hätte kurz darauf nach Zuspiel von Szymanski auf Strafstoß gehen können, schloss aber ab und schlenzte den Ball am langen Pfosten vorbei. Nach dem nächsten Foul an Ndenge gab es dann einen Pfiff des angenehm unauffälligen Unparteiischen Dennis Meinhardt aus Hessen: Reimann lenkte Ba-Muaka Simakalas Schuss an die Latte, und auch die anschließende Ecke brachte die BVB-Meisterfeier in ernste Gefahr.

Mitten in diese starke Phase der Gäste vom Niederrhein platzte das Tor des Tages: Lars Dietz leitete aus dem Rückraum einen Eckball zu Jonas Arweiler weiter; der drehte sich elegant um seine Gegenspieler herum, bekam so freie Schussbahn und erzielte das 1:0 für die Gastgeber. Mohamed El-Bouazzati, der routinierte Kapitän des BVB, verhinderte noch vor der Pause den Ausgleich durch Ndenge.

Nach dem Seitenwechsel ging es weiter mit dem munteren Schlagabtausch. Gino van den Berg klärte gegen Dortmunds Hayrullah Alici, Felix Passlack vertendelte den Ball nach Fehler von Alexander Mischenko; Arianit Nebihi brachte das Kunststück fertig, nach Freistoß von Passlack aus fünf Metern ebensohoch über das Tor zu schießen; Justin Hoffmanns Schuss auf den zweiten Pfosten, den die meisten der Zuschauer bereits zum Ausgleich in den Maschen gesehen hatten, ging hauchdünn am Dortmunder Gehäuse vorbei, und kurz vor dem Ende hatte auch der BVB noch einmal eine Hundertprozentige: Felix Passlack bediente zunächs Tarik Kurt, der von Tobias Schütz abgeblockt wurde; die Ecke brachte Standardschütze Passlack punktgenau auf Mohamed El-Bouzzati, aber auch dieser hatte nicht mehr Zielwasser gertunken als seine Mit- und Gegenspieler, sodass es am Ende nicht 6:4, sondern nur 1:0 stand.

Der BVB U17 war dies herzlich gleichgültig, denn durch dieses eine Tor, um das die Dortmunder besser waren als die Gladbacher, darf sich die Mannschaft von Ex-ETBer Hannes Wolf nun Westdeutscher Meister 2014 nennen. "Am liebsten wäre mir ein Halbfinale gegen Hertha BSC und das Endspiel gegen RB Leipzig," freute sich Till Schumacher nach Abpfiff auf die kommenden Aufgaben. Der Blog wird sein Bestes geben, um bei einigen der Endrundenspielen dabei zu sein. (cso)

BVB U17: Reimann - Passlack, El-Bouazzati, Sahin, Schumacher - Sauerland, Burnic - Dietz (68.´ Fritsch), Kot (50.´ Kösecik), Arweiler (53.´ Nebihi) - Alici (56.´ Kurt).

BMG U17: Scharbaum - Hoffmanns, Schütz, van den Berg, Clasen - Mischenko (76.´ Littges), Herzog - Szymanski (60.´ Scharwächter), Ndenge, Simakala (72.´ Beckers) - Eckert.

Tore: 1:0 (32.´) Arweiler / -

Schiedsrichter: Dennis Meinhardt (SV Buchonia Flieden)

Zuschauer: 220


       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «