24.09.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso geht vorher lecker essen)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (30)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1007)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

25.05.2014 / cso Mobilansicht
A-Junioren-Bundesliga:
Fortuna Düsseldorf - VfL Bochum 1848 1:0 (0:0)
Hohes Niveau am Flinger Broich

Völlig frustriert hockte VfL-Trainer Dariusz Wosz noch Minuten nach dem Abpfiff von Schiedsrichter Christian Meermann auf seiner Bank, derweil die Bochumer Spieler längst in den Katakomben verschwunden waren. Eine überflüssige Niederlage hatten die Blau-Weißen da einstecken müssen und konnten sich doch nur wenig vorwerfen.

In einer sehenswerten Partie zweier spielstarker, physisch präsenter Teams beeindruckte Fortuna Düsseldorf zu Beginn mit aggressivem Forechecking, während der VfL Bochum die schnelleren Spielzüge über den Kunstrasen-Nebenplatz am Paul-Janes-Stadion vorantrieb. Nach 21 Minuten setzte der bullige Enes Küc Stürmer Metin Senel in Szene; Senel ging im Strafraum zu Fall, doch Schiedsrichter Meermann aus Vechta ließ weiterlaufen. Einen Freistoß von Michael Madionis verlängerte wenig später Enes Küc mit der Hacke, doch der junge Mikhail Bolvin im F95-Tor war auf der Hut. Im Anschluss an eine Bochumer Ecke unterband dann Linksverteidiger Sebastian Hahne den Düsseldorfer Gegenzug, schaltete sich selbst in die Offensive ein, verlor den Ball wieder und schaffte so unfreiwillig Freiraum für einen erneuten Konter der Fortunen; aus der Überzahl heraus verzog Muhammat Ucar das Leder jedoch klar.

Nach dem Seitenwechsel zeigte Bochums Lukas Klostermann auf der linken Außenbahn einen starken Antritt, spielte dem in der Mitte mitgelaufenen Michael Madionis den Ball jedoch in den Rücken. Spielentscheidend war wenig später ein Ballverlust des Ex-ETBers Atakan Karazor, der auf der VfL-Sechs ansonsten jedoch eine gute Figur abgab: Über zwei Stationen hinweg kam der Ball zu Nico Czichi, der das 1:0 für die Hausherren besorgte. Durch eine von Robin Fechner aufgehobene Abseitsstellung hätte Maik Ferber um ein Haar das 2:0 nachgelegt, doch Lukas Fiedler parierte stark. Nach dieser Aktion agierte dann nur noch der VfL: Enes Küc passte von links scharf in die Mitte, wo Lars Zeising aber knapp am Ball vorbeigrätschte. Eine rote Karte gegen Düsseldorfs Ucar wegen einer Tätlichkeit eröffnete den Bochumern in der Schlussphase weitere Räume, aber auch die letzte Aktion - Marcel Edelt mit einem langen Ball auf den defesiv beeindruckend abgeklärten und später auch offensiv Zeichen setzenden Kapitän Phil Spillmann - brachte nichts Zählbares ein.

Derweil F95 die Saison als Siebter und der VfL als Fünfter beendet, darf die U19 des FC Schalke 04 an der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft teilnehmen; Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen steigen in die zweitklassige Niederrheinliga ab - es stehen 2014/15 also interessante Derbys für den ETB Schwarz-Weiß an.

Fortuna Düsseldorf U19: Bolvin - Erdurak, Bormuth, Remmert, Splitt (53.´ Ruzic) - Celik - Müller (62.´ Blotko), Ucar, Fritsch - Czichi (87.´ Budde), Ferber (78.´ Wollert).

VfL Bochum U19: Fiedler - Forbes, Spillmann, Fechner, Hahne (46.´ Cokkosan) - Karazor - Klostermann, Köhler (57.´ Edelt), Coric (26.´ Madionis) - Senel (57.´ Zeising), Küc.

Tore: - / 1:0 (51.´) Czichi.

Rote Karte: Ucar (87.´/ Tätlichkeit)

Schiedsichter: Christian Meermann (SC Vechta)

Zuschauer: 75
[ zurück ]
Unser Wiki
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» ... «