19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

20.03.2014 / Uhltras Mobilansicht
D-Jugend Schul-Stadtmeisterschaft Essen (GyGe):
Don-Bosco-Gymnasium - Gesamtschule Bockmühle 9:7 n.N. (5:5)
DBG nach verrücktem Spiel Schulformmeister

"Schieß´ den nicht direkt. Das ist zu weit," rief DBG-Teamchef Christian Schulte-Oversohl seinem Mittelstürmer Nils van den Woldenberg zu. "Denk´ ich nicht." Die offizielle Spielzeit war schon abgelaufen im Endspiel um die Essener Stadtmeisterschaft der Gymnasien und Gesamtschulen, als die Privatschüler aus Borbeck etwa fünfzehn Meter vor dem Tor der Gesamtschule Bockmühle einen Freistoß zugesprochen bekamen. 4:5 lag das DBG hinten, und diese Standardsituation würde mit Sicherheit die letzte Aktion in einem nervenaufreibenden, am Ende verrückten Finale werden. Nils van den Woldenberg machte es wie einst Günter Netzer, ignorierte die Vorgabe seines Trainers und drosch das Leder unhaltbar in den rechten oberen Winkel.

Das Spiel auf der Helmut-Rahn-Sportanlage in Frohnhausen war eine Stunde zuvor bereits schwungvoll gestartet: Jonathan Jakobs auf Zuspiel von Nils van den Woldenberg hatte nach vier Minuten die Führung für das Don-Bosco auf dem Fuß, scheiterte aber an dem großgewachsenen Torwart der Bockmühle. Auf der anderen Seite rettete kurz darauf Michel Schneider per Kopf auf der Linie. Die Gesamtschule Bockmühle attackierte früh, und die D-Jugend des DBG hatte Mühe, sich aus der eigenen Hälfte zu befreien - auch weil die Tugenden aus den bisherigen Spielen wie weggeblasen waren: Ein Flügelspiel fand wenig statt, anstelle von Pässen wurde ein Zweikampf nach dem anderen gegen körperlich überlegene Gegenspieler gesucht, individuelle Fehler im Spielaufbau gesellten sich dazu. Der erste wirklich brillante Spielzug über das gesamte Feld hinweg führte allerdings zum 1:0 durch Yannis Belusa, und auch bei einem Lattenschuss von Nils van den Woldenberg und Roméo Stanevs Versuch aus nächster Distanz hätte durchaus Zählbares herausspringen können. Kurz vor der Halbzeitpause schlug dann die Bockmühle nach haarsträubenden Fehlern in der DBG-Defensive gleich zweimal zu und drehte das Spiel so auf 1:2.

Zehn Minuten Pause und ein halbes Dutzend Einzelgespräche später kam das DBG mit Schwung zurück ins Spiel und glich durch Jonathan Jakobs, der von Yannis Belusa in Szene gesetzt worden war, aus. Die Bockmühle antwortete mit wütenden Attacken, nötigte Mick Eilfeld im Tor der Borbecker zu einer Glanzparade und ging nach vierzig Minuten Spielzug wieder in Front, wobei sich der Torschütze auf der Linie stehend nach Meinung vieler Zuschauer klar im Abseits befand. Mit Wut im Bauch ging es wieder in die andere Richtung: Nils van den Woldenberg scheiterte mit einem Freistoß, dann erzielte Paul Pleines nach Vorlage von Michel Schneider das 3:3.

Zufrieden konnte die große Entourage des Don-Bosco-Gymnasiums aus Eltern, Geschwistern, Lehrern und Freunden aber allenfalls mit dem Ergebnis sein: Das Finale um die Schulformmeisterschaft war und blieb der schwächste Auftritt des Teams von Christian Schulte-Oversohl im gesamten Turnierverlauf. Als sechs Zeigerumdrehungen vor Schluss kurz nacheinander das 3:4 und das 3:5 fielen, schien die verdiente Niederlage unausweichlich zu sein, doch die D-Jugend des DBG tat das, was sie schon in der 2. Runde an gleicher Stelle getan hatte: Sie gab sich nicht auf. Yannis Belusa verkürzte hundertzwanzig Sekunden vor Schluss nach einer Ecke; dann traf Offensivspieler Sebastian Neusser, in einer Alles-oder-nichts-Aktion für den Innenverteidiger Julius Nosal ins Getümmel geworfen, den Innenpfosten; ein erzwungenes Foul im Mittelfeld; ein Blick des Schiedsrichters auf die Uhr; ein Freistoß, der es in sich hatte, und plötzlich stand es 5:5.

DBG-Teamchef Christian Schulte-Oversohl hatte gesehen, dass der Kader der Bockmühle dünner besetzt war als sein eigener und setzte sich für eine Verlängerung ein. Sein Gegenüber Yassine Abich plädierte auf sofortiges Neunmeterschießen, und das Los entschied für das Don-Bosco. In der Tat zeigte sich in der Verlängerung ein Übergewicht für die Himmelblauen, doch weder Roméo Stanev noch Nils van den Woldenberg münzten dies in ein Tor um, sodass es zum dramatischen Höhepunkt des Neunmeterschießens kam.

Die Gesamtschule Bockmühle legte vor, traf zweimal, doch auch das DBG zeigte sich in Person von Fabian Grabenkamp und Yannis Belusa zielsicher. Den dritten Penalty setzte die Bockmühle über das Tor, sodass Jonathan Jakobs seine Farben erstmals in Front bringen konnte. Dann hielt Mick Eilfeld gegen den vierten Schützen aus Altendorf, und Michel Schneider machte mit seinem Schuss ins Netz eine zwischenzeitlich nicht mehr für möglich gehaltene Jubelarie möglich. Sichtlich beglückt und gleichzeitig völlig ausgelaugt in Körper und Geist blickten gerade die Erwachsenen vor Ort zurück auf ein Spiel von der Sorte, die man nicht vergisst.

Weniger Nervenkitzel und weniger Anlass zu lautstarken Korrekturen von der Seitenlinie erhofft sich das Don-Bosco-Gymnasium, wenn es am 1. April gegen die Elsa-Brändström-Realschule um den Superpokal der Stadt Essen antritt. Anpfiff ist um 9:00 Uhr abermals an der Raumerstraße in Frohnhausen. Es wird gebloggt. (cso)

Kader DBG: Eilfeld - Redmann, Geisen, Nosal, Schneider - Grabenkamp - Jakobs, Stanev, Belusa, Neusser, Pleines, Hernaut - van den Woldenberg, Joszko, Bredenfeldt.

Tore: 1:0 (13.´) Belusa, 1:1 (26.´), 1:2 (30.´)/ 2:2 (34.´) Jakobs, 2:3 (40.´), 3:3 (45.´) Pleines, 3:4 (54.´), 3:5 (56.´), 4:5 (58.´) Belusa, 5:5 (60.´) van den Woldenberg.

Verlängerung: -/-

Neunmeterschießen: 0:1, 1:1 Grabenkamp, 1:2, 2:2 Belusa, drüber, 3:2 Jakobs, Eilfeld hält, 4:2 Schneider.

Zuschauer: 30





- Bild anklicken: Vorletzter Elfmeter -



- Bild anklicken: Letzter Elfmeter -


       
       
       
       
       
       
       
   
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «