24.09.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso geht vorher lecker essen)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (30)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1007)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

27.11.2013 / Uhltras Mobilansicht
B-Juniorinnen Kreisklasse Essen Nord/West:
SuS Niederbonsfeld - SV Union Frintrop 16:0 (6:0)
Keine Chance für den Underdog

Ohne einen einzigen Punkt aus den bisherigen sieben Spielen der Kreisklasse Essen Nord/ West gesammelt zu haben, machte sich die weibliche U17 von Union Frintrop am Samstagmittag auf zum Auswärtsspiel in Niederbonsfeld. Ja, Niederbonsfeld, dieses idyllisch gelegene, zu Hattingen/ Ruhr gehörende Dorf spielt tatsächlich im Nord/ West-Kreis der Stadt Essen mit – im Mädchenfußball läuft manches anders. Als angenehm anders entpuppte sich auch das Selbstverständnis der Frintroper Elf, die sich von der neuerlichen Gegentorflut nicht den Nachmittag vermiesen ließ und bis zum bitteren Ende fair blieb und einfach Spaß daran hatte, Fußball spielen zu können. Der sehnlichste Wunsch von Union, nach dem letzten Tor Ende September gegen TuS Helene Essen endlich ein zweites Mal einnetzen zu dürfen, blieb dabei jedoch unerfüllt.

SuS Niederbonsfeld dominierte das Spiel an der heimischen Kohlenstraße nach Belieben und kam anfangs vor allem über die rechte Seite immer wieder gefährlich vor das Frintroper Tor. Laura Oppermann, die einen Sturmlauf nach dem anderen startete, war keine der schwarz-weißen Abwehrspielerinnen gewachsen, und nach zwei ausgelassenen Großchancen war es dann auch Oppermann selbst, die nach feinem Zuspiel in den freien Raum das 1:0 für die Gastgeber erzielte. Die nächste starke Aktion von Laura Oppermann wenige Minuten später klärte die Frintroper Torfrau Bianca Borries dafür mit einer starken Parade, doch Oppermann revanchierte sich kurz darauf mit einem Lupfer aus spitzem Winkel, der das 2:0 bedeutete.

Mitte der ersten Halbzeit verletzte sich Bianca Borries, als sie bei einer Rettungstat an den Pfosten prallte, so schwer, dass sie durch Feldspielerin Selina Doll ersetzt werden musste - eine weitere Schwächung für die ohnehin schon verletzungsgeplagte Elf vom Wasserturm. Niederbonsfeld versuchte es fortan mit hoch angesetzten Schüssen und hatte gegen die bemitleidenswerte Ersatzkeeperin auch reichlich Erfolg: Christina Brauksiepe, Lara Marie Lutter und Spielführerin Luisa Holzmeier erhöhten binnen einer Viertelstunde auf 5:0, bevor Sophie Werwer nach Querpass von Holzmeier den vorläufigen Schlusspunkt setzte.

Nach dem Seitenwechsel trafen im Fünfminutentakt Paulina Schwarz, Michelle Lenz nach Zuspiel von Schwarz, Sophie Werwer per Volleydrehschuss und Britta Bock. Zweistellig war das Ergebnis da also schon geworden, und die im Laufe des Spiels zahlreicher gewordenen Zuschauer fragten sich, wo der Kantersieg der Niederbonsfelderinnen ein Ende finden würde. Um es kurz zu machen: Das Endergebnis ist umstritten. Während der als Schiedsrichter eingesprungene Frintroper Trainer Heinrich Knölke ein 17:0 vermeldete, zählten die Uhltras nur sechzehn Tore. Wie dem auch sei, es hätten auch zwanzig Treffer fallen können, doch Lena-Marie Weber vergab einen von Mandy Hoffmann verursachten Handelfmeter, Sophie Werwer und Michelle Lenz trafen die Latte, und einmal klärte Mandy Hoffmann gegen Lara Marie Lutter auf der Torlinie.

Spaß gemacht hat die Frauenfußball-Premiere des Uhltra-Duos in jedem Fall: Die Sprüche, die vom Platz an die Seitenlinie, von der Seitenlinie auf den Platz, vom Platz auf den Platz und an der Seitenlinie entlang durch die feucht-kalte westfälische Luft (ja, Niederbonsfeld spielt zwar beim FVN ist aber trotzdem Westfalen...) gerufen wurden, waren die weite Anfahrt bzw. den matschigen Anmarsch allemal wert.

Weiter geht´s für Union Frintrop nächsten Samstag mit einem Heimspiel gegen die SpVgg. Steele 03/09 (11:15 Uhr, Am Wasserturm). Die Uhltras drücken die Daumen, dass es endlich ´was wird mit dem zweiten Saisontor. (cso)

SuS Niederbonsfeld U17: Schiller - Weber, Bock, Chaban, Krause - Brauksiepe, Holzmeier, Lutter - Oppermann (37.´ Werwer), Werwer (26.´ Lenz/ 68.´ Schwarz), Schwarz (55.´ Oppermann).

Union Frintrop U17: Borries (20.´ Teigelkamp/ 41.´ Görtz/ 50.´ Teigelkamp/ 57.´ Görtz) - Glotzbach - Pöhler (14.´ Doll), Erlebach, Grundmann, Fleckhaus - Solis Sanchez, Kampermann, Hoffmann - Görtz (32.´ Pöhler), Teigelkamp (14.´ Biermann).

Tore: 1:0 (5.´) Oppermann, 2:0 (12.´) Oppermann, 3:0 (26.´) Brauksiepe, 4:0 (34.´) Lutter, 5:0 (36.´) Holzmeier, 6:0 (40.´) Werwer/ 7:0 (42.´) Schwarz, 8:0 (43.´) Lenz, 9:0 (56.´) Werwer, 10:0 (57.´) Bock, 11:0 (60.´) Lenz, 12:0 (61.´) Lenz, 13:0 (64.´) Oppermann, 14:0 (72.´) Schwarz, 15:0 (75.´) Lenz, 16:0 (77.´) Holzmeier.

Bes. Vork.: Weber schießt HE über das Tor (70.´).

Schiedsrichter: Heinrich Knölke (SV Union Frintrop)

Zuschauer: 16



       
       
   
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» ... «