19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

10.11.2013 / Uhltras Mobilansicht
A-Junioren-Kreisleistungsklasse:
SG Essen-Schönebeck - VfB Frohnhausen 5:0 (2:0)
Klatsche mit Anlauf

Einen mehr als deutlichen Sieg hatte Dominik Basner, Stürmer der SG Essen-Schönebeck U19, dem Blog im Vorfeld des Spiels gegen den VfB Frohnhausen versprochen, doch was die beiden Uhltras in der ersten Viertelstunde mitansehen mussten, war schwere Kost: Zwar machte Frohnhausen "wie versprochen" viele Fehler, war unbeweglich und zweikampfschwach, doch auch beim Gastgeber war ordentlich Sand im Getriebe.

An dieser Konstellation änderte selbst der Führungstreffer für die SGS vorläufig nichts. Dabei zeigte der zugehörige Spielzug genau, wie man den VfB Frohnhausen an diesem Sonntag ärgern konnte: Dario Dreker zwang Frohnhausens Linksverteidiger Ibrahim Bahri zu einem Zweikampf, den dieser vorhersehbar nicht gewinnen konnte, ging an die Grundlinie und flankte von Rechtsaußen an den Elfmeterpunkt. Dort unterlief SGS-Sechser Tobias Graven den Ball, sodass Niklas Parsch am langen Pfosten ungedeckt einschießen konnte. Dieses schnelle Flügelspiel blieb aber die Ausnahme, und bezeichnenderweise brauchte es einen Foulelfmeter (verschuldet an Dreker, verwandelt von Basner), um die SGS mit 2:0 in Führung zu bringen.

Nach dem Seitenwechsel und einigen Wechseln - vor allem Jonas Rübertus belebte mit seinem Spielwitz die Partie - lief die Tormaschine der Schönebecker dann wie erhofft: Zunächst köpfte Kapitän Yannik Niemann eine Ecke von Patrick Füllhas in die Maschen, dann schlug Rübertus eine punktgenaue Flanke auf Kevin Karstedt, der so das 4:0 erzielen konnte. Weitere gute, teilweise hundertprozentige Chancen vergaben Linksverteidiger Jonas Weitzel aus dem Hintergrund (52.´), Dominik Basner, der an VfB-Keeper Damian Walgenbach hängen blieb (54.´), sowie Jonas Rübertus (76.´), Christian Maurer (82.´) und Dario Dreker (90.´) die alle das leere Tor nicht trafen.

Die U19 des VfB Frohnhausen, die bereits in der ersten Hälfte erkennbar mit sich selbst beschäftigt war und deren Spieler sich teilweise lauthals gegenseitig anmeckerten, wehrte sich erst gegen Ende der von Thomas Liebisch (Eintracht Borbeck) souverän geleiteten Partie wieder gegen die Dauerbelagerung durch die SGS und kam in Person von Lukas Stüker und Osei Kofi Danquah immerhin zu zwei Aluminiumtreffern.

Die SG Essen-Schönebeck klettert durch den 5:0-Sieg auf Tabellenplatz 2 und ist punktgleich mit Spitzenreiter Schonnebeck; der VfB Frohnhausen ist jetzt Drittletzter in der Kreisleistungsklasse Essen Nord/West. (cso)

SG Essen-Schönebeck U19: Scharmann - Gründges (58.´ Maurer), Adams, Niemann, Weitzel - Karstedt (46.´ Rübertus), Meyer (46.´ Vogel), Graven (69.´ Meyer), Parsch (69.´ Karstedt) - Basner (69.´ Dreker), Dreker (46.´ Füllhas).

VfB Frohnhausen U19: Walgenbach - Ehun, Drees, Lyk, Bahri (34.´ Stüker) - Stüker (23.´ Darwich) - Danquah, Salihoglu, Simic, Ghazrawy (60.´ Kniel) - Özkan (46.´ Steffens).

Tore: 1:0 (19.´) Parsch, 2:0 (36.´/ FE) Basner/ 3:0 (54.´) Niemann, 4:0 (74.´) Karstedt, 5:0 (85.´) Meyer.

Schiedsrichter: Thomas Liebisch (DJK Eintracht Borbeck)

Zuschauer: 30


       
       
       
       
       
   
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «