22.11.2017: TSV Heimaterde U17w - Duisburger FV 08 U17w (cso sammelt einen Ground)
24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
Mobil

Grounds

2017/2018 (64)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1041)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

14.04.2011 / cso Mobilansicht
A-Junioren-Niederrheinpokal:
ETB - RWE 1:2 (1:0)
Pokalpleite und Viertelfinal-Aus gegen RWE

Die Derby-Seuche bleibt dem ETB im Jahr 2011 treu: Nach den Punktspielniederlagen der Ersten und der U19 gegen RWE folgte für die A-Jugend heute auch noch eine Pleite im Niederrheinpokal.

Etwa 150 Zuschauer hatten sich zum Viertelfinal-Knüller auf der Tribüne des Uhlenkrugstadions eingefunden - einige freilich auch davor. Für diese gute alte ETB-Tradition hatte Schiedsrichter Hendrik Heuvens allerdings kein Verständnis: Alle (offenbar potenziell gefährlichen) Anhänger mussten aus dem Innenraum entfernt werden. Schon vor dem Anpfiff war somit klar, wer an diesem Abend die Primabellerina sein würde.

Als es dann endlich mit fünfminütiger Verspätung losging, fand der ETB besser ins Spiel und kam zu einigen aussichtsreichen Torchancen. Nach einer halben Stunde fiel dann auch völlig verdient das 1:0 für die Schwarz-Weißen. Erstaunlich abgeklärt ließ ein ETB-Stürmer, der im Strafraum an den Ball gekommen war, erst zwei Gegenspieler aussteigen, um dann den RWE-Torwart auszugucken und gefühlvoll einzunetzen.

Unnötigerweise zog sich der ETB nach diesem Führungstreffer aber komplett zurück, überließ den Roten das gesamte Mittelfeld und verlor mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel. Bereits vor der Halbzeitpause hätte es mehrfach ein Gegentor setzen müssen, doch das Unvermögen der RWE-Offensive half, das 1:0 mit in die Kabine nehmen zu können.

Nach dem Seitenwechsel dann aber das gleiche Bild und fünf Minuten später auch der gänzlich verdiente Ausgleich. Die Bemühungen der ETB U19, das Spiel nochmals an sich zu reißen, scheiterten in der Folge eher kläglich. Nach einem von dutzenden fragwürdigen Freistoßentscheidungen gegen den ETB erfolgte im Gegenteil kurz vor Schluss durch einen wundervollen Heber aus 18 Metern auch noch das 1:2. Auf diesen Rückstand wussten die Schwarz-Weißen keine Antwort mehr und schieden letztlich zurecht aus.

Die nächste und vorerst letzte Chance auf einen Derbysieg gibt es - dieses Mal für die U17 - am 8.5. um 11:00 Uhr an der Seumannstraße.
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «