26.09.2017:FC Alanya II - FC Saloniki II (cso sammelt einen seiner letzten noch fehlenden Essener Grounds)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: SC Düsseldorf-West - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt noch einen Düsseldorfer Ground)
10.10.2017: DJK Adler-Union Frintrop - TuS Essen-West 1881 (kein Ground, aber immerhin Kreispokal)
Mobil

Grounds

2017/2018 (32)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1009)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

01.09.2013 / pjg Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
VfB Homberg - Ratingen 04/19 2:0 (1:0)
War das 1:6 in Oberhausen nur ein Ausrutscher? Diese seit dem vergangenen Sonntag schwelende Diskussion hat unsere Oberliga-Mannschaft heute mit einem klaren JA beantwortet: Engagiert wie immer, defensiv kompakt und taktisch diszipliniert besiegten die Gelb-Schwarzen das hochgewettete Team von Ratingen 04/19 mit 2:0 (1:0) und kletterten mit dem dritten Sieg im dritten Heimspiel in der Tabelle um zwei Plätze auf Rang acht.

VfB-Trainer Günter Abel änderte die Startaufstellung gegenüber der Vorwoche auf drei Positionen: Keeper Kai Henkel, Simon Kouam Kengne und Alkan Kurt blieben draußen, Dominik Weigl stand im Tor, Cengizhan Erbay und Henning Hopf spielten nebeneinander im Mittelfeld. Die Gäste kamen besser ins Spiel, nach sechs Minuten bremste Tobias Schiek den auffälligen Pier Schulz. Eine Minute später kam der Ex-Homberger Chamdin Said in aussichtsreicher Position zum Schuß, Dominik Weigl verhinderte mit einer starken Parade den Rückstand. Gianni Giorri war nach einer Viertelstunde gleich zweimal im Brennpunkt des Geschehens, als er eine Flanke von Dennis Ter Haar abfangen und auch den Nachschuß von Said abblocken konnte. Die erste Gelegenheit der Gastgeber bereitete Oguzhan Cuhaci vor, sein Anspiel fand Almir Sogolj, der an Ratingens Torwart Marcel Grote scheiterte (20.). Auf der anderen Seite setzten sich wieder Ter Haar und Said in Szene, doch Thomas Schlieter klärte resolut. Dann stand Pascal Nimptsch gleich mehrfach im Mittelpunkt: Erst scheiterte der spielfreudige Angreifer nach Vorarbeit von Tobias Schiek an Grote (27.), klärte auf der anderen Seite zusammen mit Cuhaci gegen Ter Haar und traf dann zum 1:0. Nach einem Cuhaci-Freistoß gab es ein Gewühl im Gäste-Strafraum, Nimptsch vollendete mühelos. Kurz vor dem Pausenpfiff flanke Tobias Schiek aus vollem Lauf in den Strafraum, Eric Holz, Cengizhan Erbay und Jura Adolf konnten die Hereingabe nicht nutzen. Im Gegenzug wurde Ali Can Ilbay von Chamdin Said bedient, der Ball flog knapp am Tor vorbei.

Nach dem Seitenwechsel passierte fünf Minuten lang nichts - dann stand es 2:0. Nach einem Freistoß von Oguzhan Cuhaci stieg Thomas Schlieter hoch, sein Kopfball wurde zur Vorlage für Almir Sogolj, der den Ball aus spitzem Winkel mit vollem Risiko nahm und zur Freude der Fans ins Tor hämmerte (Fotos unten). Die Gäste bemühten sich nun um den Anschlußtreffer, doch die Homberger Defensive - alle Spieler beteiligten sich mit großem Einsatz an der Abwehrarbeit - ließ wenig zu. Henning Hopf und Cengizhan Erbay - später Simon Kouam Kengne - räumten in der Mitte auf, Thomas Schlieter und Gianni Giorri ließen dahinter nichts anbrennen. Schlieter klärte einen Freistoß von Pier Schulz mit dem Kopf, Chamdin Said schoß vorbei. VfB-Konterchancen gab es dann häufiger, doch Almir Sogolj und Pascal Nimptsch vergaben jeweils nach Vorarbeit von Oguzhan Cuhaci, auf der anderen Seite wurde Yannic Melis in letzter Sekunde von Eric Holz und Simon Kouam Kengne gebremst. Eine Direktabnahme von Pier Schulz parierte Dominik Weigl klasse (85.), wenig später köpfte Melis eine Schulz-Flanke über das Tor. Die letzte Chance bereitete Eric Holz mit einer starken Balleroberung vor, sein Anspiel erreichte Almir Sogolj, der sich aber abdrängen ließ und dann über die Latte schoß. So blieb es beim sicherlich verdienten 2:0. Neben Dominik Weigl und Henning Hopf feierte übrigens auch der eingewechselte Ognjen Petrovic sein Saisondebüt, die Spielberechtigung für den Serben war am Freitag eingetroffen.

In der Pressekonferenz erklärte Gäste-Trainer Alfonso del Cueto: „Ich bin sehr enttäuscht, weil wir hier heute eine schlechte Leistung abgeliefert haben. Wir haben viel Ballbesitz, aber wir waren nicht gefährlich. Uns hat der letzte Zug gefehlt, aber auch der letzte Wille, die Leidenschaft. Hombergs Defensive stand gut und hat nichts zugelassen. Nach dem Seitenwechsel wollen wir anders spielen, bekommen aber sofort das zweite Tor, wieder aus einer Standardsituation. Wir sind eigentlich besser als Homberg, spielen besser Fußball - aber Homberg war effektiver, hat aus zwei Chancen zwei Tore gemacht und deshalb verdient gewonnen.“ Günter Abel sah es so: „Wir freuen uns nach dem 6:1 in Oberhausen, das eine richtige Demontage war, daß wir heute gewonnen haben. Wir sind in Oberhausen für unsere Spielweise bestraft worden, wichtig ist daraus zu lernen. Wir wußten, daß mit Ratingen eine ähnlich spielstarke Mannschaft kommt. Für uns war es daher heute die richtige Maßnahme, hinten sicher zu stehen und abzuwarten. Ratingen hatte 85 Prozent Ballbesitz, aber wir wollten kompakt stehen und auf unsere Standardsituationen warten, die wir dann auch bekommen - das war heute das richtige Mittel. Wir werden in Zukunft sicher wieder mehr nach vorne spielen - heute freuen wir uns über den Sieg und die drei Punkte."

Am kommenden Sonntag geht es mit dem Pokalspiel beim SSV Berghausen weiter, am Samstag steht das große Fest „10 Jahre PCC-Stadion“ auf dem Programm.

VfB Homberg: Weigl - Schiek, Schlieter, Giorri, Cuhaci - Erbay (61. Kouam Kengne), Hopf - Nimptsch (68. Petrovic), Holz, Adolf (77. Konarski) - Sogolj

Tore: 1:0 (31.) Nimptsch, 2:0 (50.) Sogolj

Schiedsrichter: Thomas Ulitzka (SV Biemenhorst)

Zuschauer: 300


       
       
       
       
       
       
       

Fotos: cso & pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Paul «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» ... «