24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
25.11.2017: VCA Essen - VCO Schwerin (cso schaut beim Volleyball vorbei)
Mobil

Grounds

2017/2018 (65)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1042)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

21.08.2013 / pjg Mobilansicht
Niederrheinpokal:
VfL Rheinhausen - VfB Homberg 0:2 (0:0)
Gegen den tapfer kämpfenden Kreisligisten VfL Rheinhausen hat Oberligist VfB Homberg heute alles in allem problemlos die zweite Runde des Niederrheinpokal-Wettbewerbs erreicht. Durch Tore von Deniz Hotoglu und Almir Sogolj siegten die Gelb-Schwarzen verdient 2:0, auch wenn die Tore erst in der letzten halben Stunde fielen.

Co-Trainer Stephan Rittmann schickte - als Vertreter von Trainer Günter Abel - einige Spieler, die in der Oberliga bislang seltener zum Zug gekommen waren, auf den ungewohnten, aber gepflegten und daher sehr gut bespielbaren Aschenplatz. Im ersten Durchgang gab es nur zwei erwähnenswerte Szenen: Rheinhausens Tim Habura rettete auf der Linie nach einer tollen Aktion des von Janis Timm eingesetzten Deniz Hotoglu (8.), Timm selbst setzte einen Fernschuß gegen den weit vor seinem Tor stehenden Keeper Mike Römer knapp neben das Tor (33.). Nach dem Seitenwechsel vergab der ehemalige Homberger Christian Zeiler eine „Hunderprozentige“ (53.), dann gingen die höherklassigen Gäste in Führung: Deniz Hotoglu setze sich am rechten Strafraumeck mühelos durch und beförderte den Ball gekonnt in die Maschen. VfB-Keeper Dominik Weigl verhinderte zehn Minuten später den Ausgleich, als er einen Kopfball nach einem Freistoß von Serkan Akbudak mit den Fingerspitzen über die Latte lenken konnte. Der eingewechselte Almir Sogolj machte dann alles klar: Nachdem er mit einem sehenswerten Schuß nur die Latte getroffen hatte (81.), umkurvte er fünf Minuten später Rheinhausens Kapitän und Torwart Mike Römer und schob den Ball aus zwei Metern ins Netz.

Weiter geht es am Sonntag in der Oberliga Niederrhein, um 15.00 Uhr empfängt die U23 von Rot-Weiß Oberhausen unser Team. Die zweite Pokalrunde wird übrigens am kommenden Montag ausgelost.

VfB Homberg: Weigl - Konarski, Kanzen, Hopf, Cuhaci - Holz - Kurt (70. Erbay), Timm (55. Sogolj), Adolf - Nimptsch (76. Schiek), Hotoglu

Tore: 0:1 (61.) Hotoglu, 0:2 (86.) Sogolj

Schiedsrichter: Jörg Jörissen (SSV Louisendorf)

Zuschauer: 200


       
       
     
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «