19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

28.07.2013 / cso Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
FC Kray - SV Hönnepel-Niedermörmter 1:1 (1:0)
Oberliga-Neuling startet remis

Schwachsinnigen Verbandsregularien verdankt der FC Kray den in Deutschland wohl einmaligen Umstand, erst nach einem Jahr in der Regionalliga seinen Einstand in der klassentieferen Oberliga feiern zu dürfen.

Rund 400 Zuschauer hatten sich an der Buderusstraße eingefunden, um das Kräftemessen des FCK mit dem SV Hönnepel-Niedermörmter zu verfolgen, und wer die Gespräche an der Bande belauschte, konnte unschwer erkennen, dass kaum jemand mit Feuereifer dabei war. Auch der Blog war eigentlich nur gekommen, um eine Reihe ehemaliger ETB-Spieler sowie den neuen Krayer Keeper Marius Delker zu sichten.

Letzterer hatte in der Vorbereitung sein Können gezeigt und wäre wohl auch ohne die Verletzung von Omar Allouche zwischen die Pfosten des Krayer Tores gekommen. Viel zu tun bekam der beim MSV Duisburg bestens ausgebildete Marius Delker in den gesamten neunzig Minuten aber nicht, und gegen den wundervollen Schuss des kurz zuvor eingewechselten ehemaligen ETB-Jugendspielers Harun Can aus über zwanzig Metern hätte kein Torwart der Welt eine Abwehrchance gehabt. Dieser sehenswerte Treffer zum 1:1 war einer von leider ganz wenigen Höhepunkten eines technisch ansehnlichen, aber zugleich spannungsarmen Spiels zweier etwa gleich guter Mannschaften.

Der FC Kray war durch einen schönen Spielzug von Ilias Elouriachi auf Kevin Kehrmann, der an Tim Weichelt vorbei zum 1:0 einschieben konnte, früh in Führung gegangen. Weitere klare Chancen sprangen jedoch nur wenige heraus: Elouriachi schoss nach Vorarbeit von Kehrmann knapp über das Hö-Nie-Tor (61.´); Kehrmann scheiterte mit einem guten Schuss an Weichelt (82.´), und der eingewechselte "Kiki" Immanuel vertändelte in aussichtsreicher Position (85.´). Auf der anderen Seite hatte Hö-Nie in Person von Kapitän Christian Mikolajczak mit einem verdeckten Drehschuss einen Akzent setzen können (20.´). Das war es dann aber auch, denn beide Abwehrreihen – und wegen Heinrich Losing auf der einen, sowie Felix Clever und Felix Stahmer auf der anderen Seite war der Blog ja auch nach Kray gefahren – standen gut und ließen einfach nichts zu.

Eine absolute Wundertüte erwartet der FC Kray am nächsten Sonntag beim Wuppertaler SV, dessen Saisonauftakt bei Ratingen 04/19 wegen Sicherheitsbedenken der Polizei abgesagt wurde.

FC Kray: Delker - Stahmer, Clever, Schneider, Meißner - Vennemann - Erdmann, Ferati, Barra - Elouriachi (67.´ Immanuel), Kehrmann.

SV Hönnepel-Niedermörmter: Weichelt - Seyfried, Dragovic, Losing - Terwiel (59.´ Can), Mikolajczak, Boldt, Beckert - Schüßler (77.´ Strode), Trienenjost (90.´ Wenten).

Tore: 1:0 (16.´) Kehrmann/ 1:1 (66.´) Can.

Schiedsrichter: Sven Heinrichs (Blau-Weiß Meer)

Zuschauer: 400


       
       
       
 
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «