19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

06.10.2009 / pjg Mobilansicht
Bezirksliga:
ETB II - SSVg Velbert II 2:3 (0:2)
Mit leeren Händen stand unsere zweite Mannschaft heute nach 90 spannenden Minuten gegen die Reserve der SSVg Velbert da - die Gäste hatten durch ein Tor in der Nachspielzeit mit 3:2 (2:0) gewonnen. Die erste Halbzeit sah auf dem Rasenplatz des Stadion Uhlenkrug einen schwer in die Partie kommenden ETB - mit den NRW-Liga-Spielern Stefan Hensel und Dennis Hecht - und eine schnelle 2:0-Führung für die Niederberger. Anschließend kam ETB II zwar zu guten Chancen, doch Charly Mumcu, Björn Strübing und Dennis Hecht vergaben. Nach der Pause spielten zunächst nur noch die Gastgeber, was durch Treffer von Charly Mumcu - nach Vorarbeit von Dennis Hecht, der einen Abwurf von Keeper Marcel Wagener aufnahm - und Björn Strübing - nach einer tollen Aktion von Lauritz Leifgen - belohnt wurde. Weitere Chancen - vor allem Julian Haase scheiterte zweimal nur knapp - wurden vergeben, dann kam die Nachspielzeit... Ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf eher entsprochen, und nach dem 2:2 waren unsere Spieler dem 3:2 näher als die Gäste.

Trainer Patrick Notthoff brauchte nach dem Spiel ein wenig Zeit, bis er seinen Kommentar abgeben konnte: "Meine Mannschaft war in den ersten zwanzig Minuten nicht richtig wach, was die Gäste zu zwei schnellen Toren ausgenutzt haben. Man darf dabei aber nicht vergessen, daß unsere Abwehr noch nie in dieser Formation aufgelaufen ist. Nach der Halbzeit haben wir dann richtig gut agiert, zwei schnelle Tore erzielt und weitere Chancen herausgespielt. Doch man muß bis zur letzten Sekunde hellwach sein, um gegen einen starken Gegner die Punkte zu holen. Wir haben die zweite Saisonniederlage erneut in der Nachspielzeit eingefahren, jetzt möchte ich mal einen Sieg durch einen Treffer in der 89. Minute erleben. Heute ärgern wir uns über das 2:3, ab morgen denken wir nur noch an den nächsten Sonntag." Dann tritt ETB II schon um 13.00 Uhr bei SSVg Heiligenhaus II an.

Die ETB-Fans unter den Zuschauern waren übrigens sehr unzufrieden mit dem Schiedsrichter, der in der 65. Minute weiterspielen ließ, als der stark aufspielende Dennis Hecht im Strafraum umgestossen wurde, und in der Schlußphase zweimal beide Augen zudrückte und nur "gelb" zeigte, als glasklare ETB-Chancen durch ein Foul und durch ein Handspiel des jeweils "letzten Mannes" regelwidrig vereitelt wurden. Möglicherweise waren diese Schiedsrichter-Entscheidungen durch das 90-minütige Dauer-Reklamieren von Seiten der Velberter Ersatzbank (Trainer, Betreuer, Ersatzspieler) begünstigt.

ETB II: Wagener - Hensel, Nilewski, Steinmann, Ferdyan, Leifgen - Ceglarek - Strübing, Hecht - Mumcu, Haase

Tore: 0:1 (13.), 0:2 (23.), 1:2 (50.) Mumcu, 2:2 (57.) Strübing, 2:3 (90.)

Gelb-rote Karte: Haase (90. / wiederholtes Foulspiel)
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «