24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
25.11.2017: VCA Essen - VCO Schwerin (cso schaut beim Volleyball vorbei)
Mobil

Grounds

2017/2018 (65)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1042)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

07.08.2011 / pjg Mobilansicht
NRW-Liga:
ETB - TuS Dornberg 0:1 (0:1)
Manchmal ist es schwer, so richtig schwer, einen Bericht über ein Fußballspiel zu schreiben. Vor allem dann, wenn eine Mannschaft des eigenen Lieblingsvereins "unglücklich" am Ball ist, so wie heute die erste Mannschaft des ETB in ihrem NRW-Liga-Auftaktspiel gegen TuS Dornberg. Denn es gibt eine Menge Positives zu berichten über den "neuen" ETB, der nicht nur nach meinem Empfinden auf einem guten Weg ist. Schon beim Kauf der Eintrittskarten fällt der "Datumsstempel" auf, mit "steinalten" Tickets kommt man nicht mehr in den Uhlenkrug. Eine neue Stadionzeitung mit dem Titel "Lackschuhpower" wird verteilt, die formal wie inhaltlich einen hervorragenden Eindruck macht (auch wenn meine Fotos ohne Namensnennung verwendet werden). Der wohlbekannte, unmittelbar hinter dem Eingang plazierte "Fanartikel- und Bratwurstcontainer" wird nun von der Youth Crew Essen betrieben und dient ausschließlich dem Fanartikel-Verkauf - man kann das Ergebnis der jugendlichen Fans nur mit großer Anerkennung quittieren. Wenige Meter dahinter verkauft ein Team um D2-Trainer Stephan Ruhmann nicht nur Bratwurst, sondern auch Currywurst, Putensteaks, Pommes Frites und andere Köstlichkeiten - "Biene" wird es schwer haben gegen die neue, beim Auftakt qualitativ überzeugende Konkurrenz.

So weit - so gut. 20 Minuten vor dem Anpfiff wirkt die Kulisse noch sehr dürftig, doch die letztlich offiziell vermeldeten 250 Zuschauer sind in der fünften Liga - gerade während der Sommerferien und bei schwer einzuschätzendem Wetter - akzeptabel.

Weniger akzeptabel ist die Startaufstellung von ETB-Coach Dirk Helmig. Statt des erwarteten Keepers André Bley, der seit Jahren in der ETB-Jugend seine Knochen hingehalten hat, der in der vergangenen Saison als "Ersatz" für den verletzten oder gesperrten Tobias Ritz ausnahmslos großartige Leistungen abgeliefert hat und danach immer wieder ohne zu murren auf die Bank gerückt ist, der noch beim Vorbereitungsspiel in Zweckel laut Co-Trainer Carsten Schmitt als "gesetzt" galt, spielt Neuzugang Marcel Jäger. Eine "einsame" Entscheidung des Trainerteams, die für den Spielausgang letztlich nicht unerheblich ist.

Die Auftaktpartie zwischen dem neuformierten und stark verjüngten ETB und dem Aufsteiger aus dem Bielefelder Vorort Dornberg begann ausgeglichen, nach zehn Minuten übernahmen die Gäste sogar das Kommando. Doch der ETB um den großartigen neuen Kapitän Kamil Bednarski hielt mit laufender Spielzeit immer besser dagegen und kam zu Chancen - das Tor aber erzielten kurz vor dem Seitenwechsel die Gäste: Nach einem Patzer von Felix Stahmer stand Keeper Marcel Jäger falsch und mußte den Schuß von Konstantin Beckmann passieren lassen. Ein herber Rückschlag für die Schwarz-Weißen, die wenige Minuten später mit gesenkten Köpfen in die Kabine gingen.

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Gastgeber - immer wieder angeführt von Manuel Schulitz und dem überragenden Kapitän Kamil Bednarski -, daß sie das Spiel drehen wollten. Dirk Heinzmann beispielsweise scheiterte mehrfach knapp, setzte auch seine Mitspieler in Szene - "echte" Torgefahr entstand aber nicht. Da auch die Gäste zwei gute Möglichkeiten ungenutzt ließen, lag in allerletzter Sekunde der Ausgleich in der Luft: Nach schöner Vorarbeit von Sercan Mutlu vergaben Daniel Opitz, Dirk Heinzmann und Mutlu selbst - ein glücklicher Punktgewinn wurde unglücklich verpaßt.

Die Stimmung auf den Rängen wurde im Laufe des Spiels immer negativer, die von Trainer Helmig und Co-Trainer Schmitt im Laufe der Vorbereitung angemahnte "Geduld" war nicht zu verspüren. Sicher auch eine Folge der "offensiven Darstellungen" der ETB-Öffentlichkeitsabteilung, die sich zweifellos viel zu weit aus dem Fenster gelehnt hat. Damit wurde ein verjüngtes Team unter erheblichen Zugzwang gesetzt, dem es heute nicht standgehalten hat. Leider werden sich nicht mehr viele Gegner auf dem Dornberger Niveau am Uhlenkrug vorstellen. Das ist kein Vorwurf an die Spieler, sondern an die "PR-Verantwortlichen", die die ETB-Mannschaft in Zukunft bitte angemessen bewerben mögen. Alles andere ist kontraproduktiv.

ETB: Jäger - Stahmer (89. Dluhosch), Müller, Schulitz, Schulz - Mutlu, Walther, El-Hossaini (60. Dzierzon), Bednarski - Burgio (80. Opitz), Heinzmann

Tor: 0:1 (41.) Beckmann

Zuschauer: 250


       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
   
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «