24.09.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso geht vorher lecker essen)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (30)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1007)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

23.05.2013 / pjg Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
VfB Homberg - KFC Uerdingen 05 1:1 (1:0)
Das Spiel gegen den KFC Uerdingen 05 endete wie in der Hinrunde mit einem 1:1-Unentschieden. Damit ist der VfB Homberg neben dem SC Kapellen-Erft das einzige Team, das gegen den souveränen Meister und Regionalliga-Aufsteiger aus der Seidenstadt in der abgelaufenen Saison nicht verloren hat.

Die bemerkenswert faire Begegnung - keine einzige Karte wurde verteilt - begann mit Vorteilen für die Gäste, doch die bislang so treffsichere KFC-Offensive nutzte ihre Chancen nicht. Dann kam der VfB Homberg immer besser ins Spiel und sorgte vor allem über die linke Seite mit Daniel Embers und Oguzhan Cuhaci für Gefahr, Tobias Schiek und Dennis Terwiel auf der rechten Seite hatten ebenfalls starke Szenen - Torgelegenheiten wurden durch Terwiel, Almir Sogolj und Fabian Jarzombek vergeben. Kurz vor dem Pausenpfiff bediente Sogolj mit einem gekonnten Heber Oguzhan Cuhaci, der Gästekeeper Halil Ibrahim Özcelik sehenswert überwinden konnte und zur Homberger Führung traf.

Nach dem Seitenwechsel merkte man dem Tabellenführer an, daß man dieses Spiel nicht verlieren wollte. Nachdem Emrah Uzun freistehend vor Tim Weichelt, der den Vorzug vor Martin Hauffe erhalten hatte, das 1:1 vergeben hatte, machte es der ehemalige Gelb-Schwarze El Houcine Bougjdi wenig später besser, als er sich den Ball selbst vorlegte und dann volley abschließen konnte. Uerdingens Goalgetter Issa Issa hätte das 1:2 nachlegen können, doch Weichelt konnte per Faustabwehr parieren. Auch gegen den Torschützen Bougjdi war Weichelt auf dem Posten, während Homberger Angriffe nur noch sporadisch zu verzeichnen waren. In den Schlußminuten ersetzte U19-Spieler Alkan Kurt den angeschlagenen Daniel Embers, am Spiel änderte sich nichts mehr. Nach einer ungenutzten Uerdinger Eckenserie wurde das Spiel abgepfiffen.

Uerdingens Trainer Eric van der Luer zeigte sich nach dem Abpfiff mit Spiel und Ergebnis zufrieden, er wies vor allem auf die lange Saison hin, die seinen Spielern eine Menge Kraft gekostet habe: "Wir haben heute ein Spiel um die goldene Ananas gesehen. Wir haben dem einen oder anderen Ersatzspieler eine Chance gegeben, denn die Spieler brauchen eine Pause. Wir sind froh, daß die Saison zu Ende geht." VfB-Coach Günter Abel gratulierte dem Gästecoach zu Meisterschaft und Aufstieg und meinte dann: "Der KFC Uerdingen hat eine sehr starke Mannschaft und wird sich in der kommenden Regionalliga-Saison nicht verstecken müssen. Meine Mannschaft hat nach einer langen und schweren Saison gut dagegengehalten. Der erste Konter führt gleich zum 1:0, der Ausgleich ist dann verdient - in den Schlußminuten hätten wir noch verlieren können."

Weiter geht es am Sonntag mit einem Heimspiel gegen den SV Hönnepel-Niedermörmter.

VfB Homberg: Weichelt - Schiek, Giorri, Dragovic, Embers (82. Kurt) - Terwiel, Acar, Kouam Kengne, Cuhaci - Jarzombek (58. Said), Sogolj

Tore: 1:0 (42.) Cuhaci, 1:1 (52.) Bougjdi

Zuschauer: 450
[ zurück ]
Unser Wiki
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» ... «