24.09.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso geht vorher lecker essen)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (30)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1007)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

07.04.2013 / pjg Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
VfB Homberg - Sportfreunde Baumberg 1:3 (1:1)
1:3! Auch gegen die Sportfreunde Baumberg hielt die Negativserie unserer Mannschaft auf heimischem Boden an - vier Niederlagen in Folge stehen jetzt zu Buche. Nur noch drei magere Punkte trennen den VfB Homberg vom (wahrscheinlich) ersten Abstiegsplatz, dementsprechend war nach dem Abpfiff die Stimmung bei Mannschaft, Trainer, Verantwortlichen und den Fans.

Bei herrlichem Sonnenschein schickte VfB-Trainer Günter Abel eine stark veränderte Startaufstellung gegenüber den Auswärtsspielen in Essen und Hiesfeld aufs Feld: Neben dem verletzten Demircan Dikmen (Innenbandriß) und dem angeschlagenen Oguzhan Cuhaci (Leistenprobleme) blieben auch Dennis Konarski und Tobias Schiek draußen, Mirko Urban, Chamdin Said, Dennis Terwiel und A-Junior Fabian Jarzombek standen in der Startaufstellung - Abel setzte sichtbare Zeichen in Richtung "offensive Spielweise". Doch die erste erwähnenswerte Szene gehörte den Gästen, Martin Hauffe war gegen einen Kopfball von Nils Esslinger auf dem Posten. Vier Minuten später gab es nach einer Ecke von Sunay Acar ein Gewühl im Baumberger Strafraum, Almir Sogolj kam zum Schuß, der Ball flog über die Latte. Auf der Gegenseite klärte Lucas Kwiatkowski gegen Sebastian Michalsky in höchster Bedrängnis zur Ecke, die zu einem Konter führte: Über die Stationen Dennis Terwiel und Chamdin Said kam der Ball zu Fabian Jarzombek, der Youngster vollendete aus acht Metern souverän zum 1:0. Auch am nächsten Angriff war Jarzombek beteiligt, nach Vorarbeit von Chamdin Said und Dennis Terwiel leitete er den Ball zu Almir Sogolj weiter, dessen Schuß aber zu schwach war. Während Nedzad Dragovic zweimal im eigenen Strafraum auf dem Posten war, gab es vor dem Baumberger Tor gute Möglichkeiten: Nach toller Balleroberung von Daniel Embers ging der Ex-Profi über die linke Seite auf und davon, sein Zuspiel setzte Chamdin Said an den Pfosten (22.), Said selbst legte für Dennis Terwiel auf, der zu unentschlossen zur Sache ging und gebremst werden konnte (23.). Ein von Gianni Giorri stark eingeleiteter Homberger Konter über Fabian Jarzombek und Chamdin Said setzte Almir Sogolj vielversprechend in Szene, die Baumberger Abwehr blieb letztlich Sieger. In dieser Situation verdrehte sich Fabian Jarzombek den Fuß und mußte verletzt ausgewechselt werden, für ihn kam Dennis Konarski. Die Gelb-Schwarzen blieben am Drücker: Ein Schuß von Sunay Acar verfehlte das Gehäuse knapp, Daniel Embers leitete mit einem Ballgewinn gegen Nils Esslinger einen Gegenangriff ein, doch Baumbergs Torwart Bjoern Nowicki rettete außerhalb des Strafraums mit dem Kopf vor Chamdin Said. Zwei Minuten vor dem Seitenwechsel gab es einen Freistoß für die Gäste, der letztlich bei Louis Klotz landete - dessen abgefälschter Schuß flog unhaltbar für Martin Hauffe zum 1:1 ins Tor.

Nach dem Wiederanpfiff lief bei den Gastgebern nicht mehr viel zusammen, zunächst rettete noch Lucas Kwiatkowski vor Michael Rentmeister - dann hatte Schiedsrichter Maximilian Fischedick seinen ersten großen Auftritt: In der 51. Minute pfiff er nach einer Allerweltsaktion von Dennis Konarski gegen Michael Rentmeister Foulelfmeter, den Louis Klotz zum 1:2 nutzte - Martin Hauffe hätte den Ball fast noch gehalten. Wenig später vertändelte der sonst so zuverlässige Nedzad Dragovic am eigenen Strafraum den Ball, Daniel Embers rettete einmal stark gegen Nils Esslinger, der aber den Nachschuß zum 1:3 nutzen konnte. Auf der anderen Seite brachte Dragovic einen Freistoß exakt an den Fünfmeterraum, Sunay Acar zielte jedoch freistehend über das Tor. Wenig später gab Acar eine Ecke von der linken Seite herein, die zu einem Konter führte, der dann durch ein Foulspiel gestoppt wurde. Es folgte eine Rudelbildung mit "Hauptdarstellern" auf beiden Seiten: Almir Sogolj und Michael Rentmeister wurden mit "gelb" bestraft, Sogolj mußte mit der gelb-roten Karte vom Feld - Schiedsrichter Fischedick und seine Assistenten wirkten in dieser Situation alles andere als souverän. In Unterzahl brachten die Gastgeber noch einen Freistoß von Kapitän Mirko Urban zustande, der das Tor verfehlte, die Baumberger trafen in der 82. Minute durch Nils Esslinger den Pfosten.

Nach dem Spiel erklärte Günter Abel: "Wir haben 43 Minuten vieles richtig gemacht, aber trotz unserer Möglichkeiten das zweite und dritte Tor nicht erzielt. Dann helfen wir beim Ausgleich mit: Das Foul, das zum Freistoß führte, war überflüssig. Der Elfmeter zum 1:2 war sicher nicht berechtigt, und am dritten Gegentreffer sind wir wieder entscheidend mitbeteiligt - aber solche Fehler kommen vor. Wir haben in der zweiten Halbzeit keine Mittel gefunden gegen einen Gegner, der kompakt stand und in den Zweikämpfen viel besser zu Werke ging als wir."

Weiter geht es für unser Team in einer Woche bei der U23 des Wuppertaler SV Borussia.

VfB Homberg: Hauffe - Urban, Dragovic, Kwiatkowski, Embers - Jarzombek (25. Konarski, 72. Schiek), Acar, Giorri (58. Cuhaci), Terwiel - Said, Sogolj

Tore: 1:0 (11.) Jarzombek, 1:1 (44.) Klotz, 1:2 (51. / FE) Klotz, 1:3 (55.) Esslinger

Gelb-rote Karte: Sogolj (68. / Unsportlichkeit)

Zuschauer: 180


       
       
       
       
       
   
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» ... «