24.09.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso geht vorher lecker essen)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (30)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1007)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

03.02.2013 / pjg Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
Ratingen 04/19 - VfB Homberg 2:1 (2:1)
Der Ball rollt wieder, trotz schlechter Witterungsbedingungen trafen heute Ratingen 04/19 und der VfB Homberg auf dem Kunstrasenplatz am nagelneuen Ratinger Trainingszentrum aufeinander. Beide Mannschaften boten den Zuschauern im ersten Meisterschaftsspiel des Jahres 2013 neunzig spannende und temporeiche Minuten - mit dem besseren Ende für die Gastgeber. Die 1:2-Niederlage war aus Homberger Sicht durchaus ärgerlich: Als Daniel Rehag in der 35. Minute mit einem Gewaltschuß die erste "richtige" Torchance knapp vergab, stand es schon 2:0...

Co-Trainer Volker Abel, der seinen unter Rückenproblemen leidenden Bruder Günter als Coach vertrat, änderte die Startaufstellung gegenüber dem Heimspiel gegen den SC Kapellen-Erft auf drei Positionen: Gianni Giorri und Dennis Konarski standen nach Sperre und Verletzung wieder zur Verfügung, Oguzhan Cuhaci überzeugte in der Wintervorbereitung. Kevin Bongers, Tobias Schiek und Simon Kouam Kengne blieben draußen. Die Partie begann ausgeglichen, die Teams tasteten sich zunächst ab. Nach einer knappen Viertelstunde wurde Sascha Meier im Mittelfeld nicht angegriffen, sein Sonntagsschuß senkte sich über VfB-Keeper Tim Weichelt zum 1:0 ins Netz. Als die Zuschauer noch staunten, traf Meier zum 2:0 - eine Homberger Kopfballrückgabe auf den eigenen Torwart geriet viel zu kurz und damit zur Vorlage für den Ratinger Doppeltorschützen. Die Gelb-Schwarzen drängten danach auf den Anschlußtreffer, Almir Sogoljs Balleroberung führte zu einer tollen Chance für Chamdin Said - der Goalgetter scheiterte aus aussichtsreicher Position an Ratingens Torwart Marcel Grote (20.). Said selbst legte dann für Dennis Konarski auf, der über rechts nach vorne gestürmt war und seinen Direktschuß knapp am langen Eck vorbei setzte. Wenig später vergab Nedzad Dragovic eine Freistoßchance aus zentraler Position, bevor es zur eingangs erwähnten ersten "richtigen" Ratinger Torgelegenheit kam. In der 40. Minute fiel dann das ersehnte 1:2: Dennis Konarskis Zuspiel hämmerte Kapitän Mirko Urban - heute zusammen mit Sunay Acar stärkster Gäste-Akteur - aus spitzem Winkel in die Maschen. Noch vor der Pause hätte sogar der Ausgleich fallen können, doch nach Vorarbeit von Dennis Terwiel und Daniel Embers waren sich Almir Sogolj und Chamdin Said uneinig, ein Kopfball von Sunay Acar nach einer Urban-Flanke geriet zu schwach.

Nach dem Seitenwechsel ersetzte Tobias Schiek den angeschlagenen Dennis Konarski. Das Spiel nahm an Fahrt auf. zunächst mußte Nedzad Dragovic gegen Daniel Rehag klären, Oguzhan Cuhaci verteidigte stark gegen Stefan Prengel. In der 56. Minute hätte Ratingen 04/19 das Spiel vorentscheiden können, doch die frei vor Tim Weichelt auftauchenden Dennis Hecht und Ferhat Ülker scheiterten am Torwart. Auf der anderen Seite rettete Keeper Grote nach einer scharf hereingegebenen Ecke von Nedzad Dragovic (61.), nach einer Urban-Ecke von rechts flog Oguzhan Cuhacis Schuß vorbei. In der 68. Minute parierte Grote gegen Almir Sogolj, der wenig später eine gute Flanke von Tobias Schiek knapp verpaßte. Nachdem der eingewechselte Kevin Bongers den durchgebrochenen Ferhat Ülker bremsen konnte, scheiterte Cuhaci nach einem Zuspiel von Sunay Acar an Marcel Grote. Auch ein 30-Meter-Schuß von Mirko Urban wurde eine Beute des Keepers, der nach einer Freistoßvariante machtlos gewesen wäre: Die Hereingabe des von Nedzad Dragovic angespielten Daniel Embers schoß Chamdin Said über die Latte. In der Schlußphase war zunächst das 3:1 möglich, doch der eingewechselte Ismail Cakici fand im stark reagierenden Tim Weichelt seinen Meister. Bei einem Kopfball von Kevin Bongers (89.) lag der Ausgleich ebenso in der Luft wie bei einem Schuß von Mirko Urban nach toller Einzelleistung (91.) - Grote lenkte den Ball mit dem Oberschenkel am Tor vorbei und sicherte seinem Team die drei Punkte.

Volker Abel gratulierte auf der Pressekonferenz den Ratingern zum Sieg und erklärte dann: "Wir haben heute ein flottes Oberliga-Spiel gesehen. In den ersten fünfzehn Minuten haben sich die Mannschaften nur abgetastet, dann bekommen wir zwei vermeidbare Tore. Ratingen macht das danach richtig gut, wir kommen dennoch mit Glück zum 2:1. Nach der Pause war es ein offensives Spiel zweier starker Mannschaften mit Gelegenheiten auf beiden Seiten, mit zunehmender Spieldauer haben wir immer mehr Möglichkeiten, um einen Punkt zu holen. Nächste Woche gegen Oberhausen werden wir die Dinger reinmachen, die wir heute ausgelassen haben." Ratingens Trainer Alfonso del Cueto meinte: "Volker Abel hat vieles richtig gesagt. Wir haben ein gutes Spiel gesehen, in der ersten Halbzeit haben wir verdient geführt. Im zweiten Durchgang wollten wir das dritte Tor machen und hatten auch zwei- oder dreimal die Gelegenheit. In der letzten Minute haben wir Glück, daß Marcel Grote den Schuß halten kann. Wir haben gegen eine starke Mannschaft ein gutes Spiel gemacht und auf Grund der ersten Halbzeit verdient gewonnen."

In einer Woche empfängt unsere Mannschaft die U23 von Rot-Weiß Oberhausen im PCC-Stadion.

VfB Homberg: Weichelt - Konarski (46. Schiek), Giorri (73. Dikmen), Dragovic, Embers - Urban, Acar, Cuhaci, Terwiel (58. Bongers) - Sogolj, Said

Tore: 1:0 (13.) Meier, 2:0 (18.) Meier, 2:1 (40.) Urban

Zuschauer: 150


     
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» ... «