19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

06.05.2012 / cso Mobilansicht
Bezirksliga:
SF Niederwenigern II - ETB U23 1:0 (1:0)
Rumpfelf trotz starkem Finish geschlagen

Ein ungutes Pflaster scheint der Kunstrasenplatz in Niederwenigern für den ETB zu sein: Nachdem der U23 bereits bei einem Vorbereitungsspiel vor der Saison so wenige Schwarz-Weiße zur Verfügung standen, dass kurzerhand SF-Verteidiger Martin "Udo" Winterpacht für den ETB rekrutiert wurde, reiste Tom Schikora auch am Sonntag mit gerade einmal zwölf Spielern an. André Heitmeier und Daniel Opitz fehlten aus privaten Gründen, Benny Christ und Tolga Örnek waren verletzt, die A-Jugendlichen für ihre eigene Mannschaft im Einsatz. So kam es, dass Teo Penchev nach längerer Zeit wieder die Position des Rechtsverteidigers übernahm, Ahmad Aiub in der Innenverteidigung einsprang und Geschäftsstellenmitarbeiter Luca Felshart zu seinem Startelf-Debüt als hängende Spitze kam. Auf der Auswechselbank saß neben einigen Freunden der U23 einzig Ersatztorwart Mustafa Mostafa. Zudem hatte sich Trainer Tom Schikora sicherheitshalber selbst als Auswechselspieler nominiert.

Die schwarz-weiße Notelf kam trotz aller Widrigkeiten nicht schlecht ins Spiel und hätte nach zwölf Minuten beinahe auch das erste Tor erzielt. Yusuf Gökyesil versuchte, Luca Felshart aus zentraler Position mit einem vermeintlich tödlichen Pass zu bedienen, doch das Leder kam einen halben Meter zu tief, sodass Felshart das Zuspiel nicht erreichen konnte. Im Gegenzug musste Marcel Ptach am Fünfmeterraum in größter Bedrängnis gegen Kevin Moysich klären. In der Folge ging beim ETB die Bindung der Hintermannschaft zur Offensivabteilung verloren, sodass bis zur Halbzeit keine wesentlichen Akzente mehr gesetzt werden konnten. Dafür spielten sich die Sportfreunde Niederwenigern vor allem über die rechte Angriffsseite wieder und wieder in aussichtsreiche Position, kamen aber nicht zum Abschluss. Erst nach 27 Minuten fand eine hohe Flanke von Florian Weßendorf ihren Abnehmer in Ex-ETB-Spieler Luca Dobinski; Dobinski kam frei zum Kopfball und hatte keine Mühe, aus kurzer Entfernung einzunicken.

Nach dem Seitenwechsel nahm das Spiel der Bezirksliga wieder Fahrt auf. Die erste Chance hatten die Gastgeber durch Henning Schmischke, der Ahmad Aiub mit einer Körpertäuschung verlud und einen tollen Schuss auf den Winkel abfeuerte. Die U23 setzte sich zunächst mit einem Distanzschuss von Dustin Hoffmann in Szene. Später zeigte SF-Torwart Luca Holzhauser nach einem Freistoß von Ilker Oruc eine kleine Unsicherheit, die Marc Brose fast zum Ausgleich hätte nutzen können. Sein Nachsetzen wurde von Schiedsrichter André Küpper aber als Foul ausgelegt. Danach war wieder Niederwenigern am Zug: Gleich zweimal konnte sich Marcel Ptach gegen einen Kopfball von Florian Ebert und den abseitsverdächtig freistehenden Henning Schmischke auszeichnen.

Eine knappe halbe Stunde vor dem Schlusspfiff wechselte Tom Schikora sich selbst für Luca Felshart ein und sorgte für neue Akzente in der Offensive. Murat Güzel verpasste einen Kopfball nur um Zentimeter, und Ronaldo Zhupi fehlte nach einem von Tom Schikora persönlich eingeleiteten Konter ebenso wenig zum Torerfolg. Nach einem Freistoß von Dustin Hoffmann kamen dann Ahmad Aiub per Kopf und Ronaldo Zhupi per Drehschuss zum Zug, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Eine letzte Chance in Form eines satten Flachschusses von Ilker Oruc hatte die ETB U23 fünf Minuten vor Schluss, doch ein Abwehrbein der Schwarz-Gelben sicherte Niederwenigern den im Abstiegskampf überaus wichtigen Dreier.

Die ETB U23 kann sich eine schwache Phase in der Mitte der ersten Halbzeit vorwerfen; ansonsten hat die Mannschaft aus den Gegebenheiten das Beste gemacht und hätte am Ende auch sicherlich einen Zähler verdient gehabt. Wenn in einer Woche die ESG 99/06 am Krausen Bäumchen zu Gast ist, hofft Tom Schikora wieder auf den Einsatz einiger A-Jugendlicher und somit auf wertvolle Alternativen in der taktischen Formation.


ETB U23: Ptach – Penchev, Aiub, Marc Brose, Güzel – Bayram, Oruc – Hoffmann, Felshart (66.´ Schikora), Gökyesil – Zhupi.

Tore: 1:0 (27.´) Dobinski / –

Zuschauer: 45

[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «