26.09.2017:FC Alanya II - FC Saloniki II (cso sammelt einen seiner letzten noch fehlenden Essener Grounds)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: SC Düsseldorf-West - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt noch einen Düsseldorfer Ground)
10.10.2017: DJK Adler-Union Frintrop - TuS Essen-West 1881 (kein Ground, aber immerhin Kreispokal)
Mobil

Grounds

2017/2018 (32)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1009)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

16.05.2010 / pjg Mobilansicht
Bezirksliga:
TC Freisenbruch - ETB II 2:2 (1:1)
Die wenigen ETB-Fans staunten nicht schlecht schon vor dem Anpfiff des wichtigen Bezirksliga-Spiels zwischen Abstiegskandidat TC Freisenbruch und unserer zweiten Mannschaft, die bekanntlich noch um den Landesliga-Aufstieg mitspielt: Auf der Reservebank nahm mit Ricardo Zweck ein A-Jugendlicher als einziger Feldspieler Platz, und der hatte am Vormittag in Grevenbroich schon 90 Minuten gespielt... Am Ende hieß es am "Bergmannsbusch" 2:2 (1:1)-Unentschieden, und da der SC Werden-Heidhausen gleichzeitig gegen Tabellenführer SSVg Velbert II ein 1:1 erreichte, bleiben die Schwarz-Weißen im Meisterschaftsrennen.

Es begann - trotz der Personalmisere - optimal für die Gäste : Das offensiv aufgestellte Team - Trainer Patrick Notthoff hatte eine Dreierkette und vier Stürmer aufgeboten - ging nach acht Minuten durch Lauritz Leifgens Schuß in Führung, doch entgegen aller Erwartungen brachen die Gastgeber nicht ein, sondern hielten kämpferisch dagegen und kamen nach 22 Minuten zum Ausgleich, als die ETB-Abwehr nicht im Bilde war. Danach verkrampften die Schwarz-Weißen, die Füße schienen bleischwer, kaum ein Paß erreichte die Mitspieler. Daß dennoch genügend Torchancen herausgespielt wurden, um zwei Spiele zu gewinnen, spricht für die individuellen ETB-II-Qualitäten, doch nur Selim Mumcu traf mit einem umstrittenen Foulelfmeter zum Ausgleich. Vier Minuten vorher konnte ein Freisenbrucher nach einem Freistoß mühelos zur Führung einköpfen, angesichts des Chancenverhältnisses durchaus glücklich - doch Tore entscheiden nun mal die Spiele.

Trainer Patrick Notthoff war nach dem Schlußpfiff sichtlich enttäuscht, die Spielanalyse fiel schwer: "Natürlich hatten wir heute genug Torchancen, um die Partie für uns zu entscheiden. Doch nicht nur in diesen Szenen fehlte uns der letzte Biß, als Spitzenmannschaft muß man anders auftreten. Wenn man aufsteigen will, muß man solche Begegnungen gewinnen, und das ist uns nicht gelungen. Aber wir werden weiter Gas geben, jetzt gilt unsere Konzentration dem nächsten Gegner."

Am kommenden Wochenende empfängt ETB II den TSV Heimaterde (Pfingstsamstag, 16 Uhr). Am Pfingstmontag erwartet die zweite Mannschaft der SSVg Velbert den Lokalrivalen TVD, der nach einer guten Saison zuletzt ziemlich nachgelassen hat.

ETB II: Wagener - Nilewski, Steinmann, Liese (58. Zweck) - Behnke, S. Mumcu - Strübing - C. Mumcu, Haase, Christ, Leifgen

Tore: 0:1 (8.) Leifgen, 1:1 (22.), 2:1 (78.), 2:2 (82.) S. Mumcu (Foulelfmeter)


       
       

Fotos: Sebastian Großheimann
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Paul «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» ... «