19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

15.11.2009 / pjg Mobilansicht
Bezirksliga:
Heisinger SV - ETB II 2:3 (1:0)
Auf dem nagelneuen Kunstrasenplatz an der Heisinger Uhlenstraße konnte unsere zweite Mannschaft heute einen verdienten 3:2-Auswärtssieg feiern, damit belegt das Team von Trainer Patrick Notthoff einen hervorragenden dritten Tabellenplatz - nur einen Punkt hinter den Sportfreunden Niederwenigern und dem SC Steele 03/20. Die Schwarz-Weißen konnten spielerisch, kämpferisch und mannschaftlich überzeugen - zwei "geschenkte" Gegentreffer brachten das Team nicht aus dem Konzept.

Schon nach zehn Minuten gerieten die Gäste in Rückstand, als Lars Ramrath bei einem Rettungsversuch einen Schuß unhaltbar für ETB-Keeper Marcel Wagener abfälschte. In aller Ruhe spielte ETB II weiter und kam immer besser ins Spiel, doch bis zur Pause gelang kein Treffer. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Schwarz-Weißen den Druck und kamen folgerichtig zum Ausgleich: Julian Haase vollendete nach perfekter Vorarbeit von Charly Mumcu. Wenige Minuten später aber spendierte die ETB-Defensive mit einer Art "Sitzfußball-Einlage" die erneute Führung für den Heisinger SV. Doch dann folgten die Highlights durch unseren Kapitän Björn Strübing, der erst einen Freistoß ins Tor "zauberte" und genauso sehenswert nach einer guten Angriffskombination traf. Dem Hattrick des überragenden Spielmachers stand das Aluminium im Weg, ein weiterer gut getretener Freistoß landete an der Latte. Chancen für Lauritz Leifgen, Julian Haase, Charly Mumcu und Holger Steinmann wurden knapp vergeben, während sich im ETB-Strafraum nicht mehr viel tat. Der lange verletzte NRW-Liga-Spieler Gabriel Czajor agierte im Mittelfeld überzeugend, insgesamt verdienten sich alle eingesetzten ETB-Akteure eine gute Note.

Nach dem Spiel war Trainer Patrick Notthoff "einfach nur zufrieden": "Wir haben ein schwieriges Spiel verdient gewonnen, das Potential meiner Mannschaft war heute deutlich zu sehen. In der Pause habe ich den Jungs gesagt, daß mir ein Punkt nicht reicht - und genauso sind wir im zweiten Durchgang aufgetreten. Ein Sonderlob erhält diesmal mein Kapitän Björn Strübing, nicht wegen seiner beiden Tore, sondern auf Grund seiner überragenden Leistung als Spielgestalter und Kopf der Mannschaft. Mit so einer Leistung bleiben wir da oben."

Am kommenden Sonntag pausiert die Bezirksliga. Weiter geht es für ETB II in vierzehn Tagen mit einer lösbaren Heimaufgabe, dann ist der TC Freisenbruch am Uhlenkrug zu Gast.

ETB II: Wagener - Ramrath, Nilewski, Ferdyan, Steinmann - Ceglarek, Czajor, Strübing - Mumcu, Haase (84. Christ), Leifgen (90. Liese)

Tore: 1:0 (10.) Szunyog, 1:1 (56.) Haase, 2:1 (61.) Behrend, 2:2 (64.) Strübing, 2:3 (80.) Strübing

Gelb-rote Karte: Reichardt (Heisingen / 74. / Meckern)


   
Fotos: Ralf Haase
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «