19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

14.12.2008 / pjg Mobilansicht
Bezirksliga:
ETB II - Heisinger SV 4:0 (0:0)
Im letzten Bezirksliga-Spiel dieses Jahres konnte unsere zweite Mannschaft heute Schlußlicht Heisinger SV mit 4:0 (0:0) bezwingen und damit für einen versöhnlichen Jahresabschluß sorgen, in der Tabelle rückte man um eine Position auf den zwölften Platz vor. Der Vorsprung auf den ersten der vier Abstiegsplätze beträgt nur zwei Punkte, aber im neuen Jahr will ETB II das Mittelfeld anpeilen.

Die Mannschaft von Trainer Patrick Notthoff begann wie die Feuerwehr und war dem Gegner in allen Belangen überlegen. Nur das "Hauptübel" der laufenden Spielzeit - die Chancenverwertung - ließ auch heute zu wünschen übrig: Die starken Offensivkräfte Julian Haase und Herolind Vladi düpierten ihre Gegenspieler ein ums andere Mal - doch ein Tor wollte vor der Pause einfacht nicht gelingen. Torhüter Marcel Johns, der für die verletzten Robert Miernik und Milan Kremer eingesprungen war, war wenig beschäftigt, sein Gegenüber dagegen hatte reichlich Gelegenheit, sich auszuzeichnen.

Als den Gastgebern nur zwei Minuten nach dem Seitenwechsel durch Thimo Sous endlich die Führung gelang, konnte man den Schwarz-Weißen die Erleichterung anmerken - und die Überlegenheit wurde noch größer. Bastian Duchna, der den erkrankten Björn Strübing wieder als Kapitän vertrat, traf gegen seinen Heimatverein im Doppelpack, und der unermüdliche Herolind Vladi steuerte sechs Minuten vor dem Abpfiff "sein" Tor zum auch in der Höhe verdienten Sieg bei.

Trainer Notthoff war nach dem Abpfiff zufrieden wie lange nicht mehr. Die umgestellte Mannschaft - Verteidiger Philip Penders beispielsweise lieferte im Mittelfeld eine starke Leistung ab, "Rückkehrer" Hero Vladi bildete mit Julian Haase ein quirliges Sturmduo - war gegenüber der Niederlage in Niederbonsfeld nicht wiederzuerkennen. Nach der Winterpause soll es weiter aufwärts gehen, erster Gegner im neuen Jahr ist Trabzon SKV Wuppertal Heiligenhaus (08.02.2008 / Uhlenkrug).

ETB II: Johns - Behnke (15. Dobinski), Nilewski, Ferdyan, Steinmann - Sous, Penders, Seemann, Duchna - Vladi, Haase (78. Schwering)

Tore: 1:0 (47.) Sous, 2:0 (53.) Duchna, 3:0 (71.) Duchna, 4:0 (84.) Vladi

Rote Karte: Gaedtke (74. / Meckern)


       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «