19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

26.04.2009 / pjg Mobilansicht
Bezirksliga:
ETB II - SF Niederwenigern 5:2 (2:0)
Unmittelbar nach dem 4:1-Sieg in Neviges am vergangenen Mittwoch hatte Patrick Notthoff, der Trainer unserer zweiten Mannschaft, darauf hingewiesen, daß die drei Auswärtspunkte ohne einen Heimsieg am heutigen Sonntag wenig wert wären. Seine Spieler hielten sich daran und schlugen den bisherigen Tabellenfünften Sportfreunde Niederwenigern verdient mit 5:2 (2:0). Fünf Spiele vor dem Saisonende hat ETB II einen einstelligen Tabellenplatz erreicht.

Bei herrlichem Wetter legten die Schwarz-Weißen auf dem Rasenplatz des Uhlenkrug-Stadions los wie die Feuerwehr, schon nach sechs Minuten stand es 2:0 durch einen Doppelschlag von Julian Haase, der im weiteren Verlauf des Spiels durch Einsatz und Spielfreude zum besten Akteur auf dem Platz avancierte. Doch seine Mitspieler standen ihm kaum nach und ließen hinten wenig anbrennen, die ETB-Defensive stand sicher, Routinier Robert Miernik meisterte souverän die wenigen Bälle, die auf sein Tor kamen. Bis auf eine kurze Phase Mitte der ersten Hälfte hatte ETB II das Spiel im Griff, es gab sogar Chancen, die Führung auszubauen. Das holten unsere Spieler nach dem Seitenwechsel nach: Tom Schikora köpfte den Ball nach einer Maßflanke von Björn Strübing ins Tor, der Kapitän selbst traf nach einem tollen Anspiel des eingewechselten Manuel Elford, und erneut Tom Schikora vollendete nach Vorarbeit von Holger Steinmann aus kurzer Distanz. Im Gefühl des sicheren Sieges unterliefen zwei Flüchtigkeitsfehler, die die Sportfreunde zu zwei späten Toren nutzen konnten.

Trainer Notthoff ärgerte sich nach dem Abpfiff über die unnötigen Gegentore, war aber insgesamt mit seinem Team hochzufrieden. Ausdrücklich wies der ehemalige Profi auf die starke Leistung seiner Defensive hin: "Wir wollten heute so lange wie möglich ohne Gegentor bleiben, meine junge Abwehr hat das prima gelöst. Ich weiß, daß wir für ein Tor immer gut sind, daß es heute gleich fünf geworden sind, ist natürlich klasse."

Am kommenden Sonntag steht wieder eine Partie gegen eine Spitzenmannschaft auf dem Programm, der Tabellenzweite SC Werden-Heidhausen erwartet unser Team.

ETB II: Miernik - Meutzner (78. Behnke), Ramrath, Nilewski, Ferdyan - Penders, Duchna, Schikora, Dobinski - Haase (64. Elford), Strübing (74. Steinmann)

Tore: 1:0 (3.) Haase, 2:0 (6.) Haase, 3:0 (52.) Schikora, 4:0 (66.) Strübing, 5:0 (77.) Schikora, 5:1 (86.) Tempel, 5:2 (88.) Kniest


       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «