30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (29)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1006)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

18.08.2012 / pjg Mobilansicht
Regionalliga West:
MSV Duisburg II - FC Kray 0:2 (0:1)
Der Blogger und seine bessere Hälfte wollten ihren Augen nicht trauen: Im "Meidericher Wohnzimmer" an der Westender Straße, von einigen ETB-Auftritten in beschaulicher Atmosphäre bestens bekannt, waren Zäune aufgebaut. Zäune. Für die Fantrennung. Was bezüglich des überwiegend älteren MSV-Publikums ebenso unangemessen wirkte wie angesichts des fröhlich singenden und stattlich bebierbauchten Krayer Anhangs. Der als "Spion" anwesende RWE-Trainer Waldemar Wrobel mußte ebenso wie Krays Organisationsleiter Toni Pointinger sowie der Blogger samt Frau weite Wege gehen, um auf die "falsche" Seite zu gelangen, auf der dann aber die gleißende Sonne nicht direkt ins Gesicht brannte.

Auch ohne die Ex-ETBer Georgios (Nasenbeinbruch) und Ioannis Ketsatis sowie Kapitän Dominik Immanuel (beide Trainingsrückstand) boten die Krayer eine höchst respektable Vorstellung - die Ordnung auf dem Platz stimmte, die Gastgeber fanden weder Raum noch Ideen, um konstruktiv am Spiel teilzunehmen. Und so fiel unter dem Jubel der mitgereisten Fans früh das 0:1, als Neuzugang Jong Hyun Mun nach einer Kopfballverlängerung von Dominik Milaszewski vollenden konnte. Bis zum Seitenwechsel kontrollierten die unermüdlich angefeuerten Gäste die Partie, die MSV-Sympathisanten staunten nur.

Nach der Pause wurden die Gastgeber optisch überlegen, aber zwingend waren die kleinen Zebras nur einmal: Der heute fehlerfreie FC-Keeper Omar Allouche vereitelte in der 51. Minute gleich zweimal das 1:1 gegen Christopher Mandiangu. Auf der anderen Seite sorgte Kevin Barra nach einem dicken Schnitzer von Burak Akarca und einem danach gut zu Ende gespielten Konter für die Entscheidung - den Duisburgern fehlte heute jegliches Mittel, um den vermeintlichen Underdog unter Druck zu setzen. Für die ETBer unter den Lesern: Der ehemalige Schwarz-Weiße Ricardo Zweck spielte eine starke Partie auf der linken Abwehrseite, Ilias Elouriachi kam dagegen nicht wie gewohnt zur Geltung.

Nach dem Abpfiff gab es dann die "doppelte La-Ola-Welle". Zunächst feierten Mannschaft und Fans, was angesichts der Temperaturen für alle Beteiligten eine heroische Glanzleistung war. Kurz danach wollte sich FC-Trainer Dirk Wißel - nach dem einen oder anderen auf dem Rasen gegebenen Interview - heimlich davonstehlen, doch der vielstimmige Chor "Wir woll´n den Trainer seh´n" sorgte für einen Umweg: Wißel legte zehn Meter vor den "Bierbäuchen" seine Laptop-Tasche zur Seite und verbeugte sich. Dann kniete er nieder, überlegte es sich noch einmal anders - und gab auf dem Bauch liegend mit liegestützartigen Bewegungen den gewünschten "Einpeitscher".

Der FC Kray kann fußballspielen. Die FC Kray-Fans können supporten. Und alle zusammen können feiern - Respekt.

Tore: 0:1 Jong Hyun Mun (14.), 0:2 Barra (74.)

Zuschauer: 450



       
       
       
       
       
   
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» Benny Christ «
» Björn Matzel «
» Mark Zeh «
» Patrick Notthoff «
» GENO-Cup «
» Manfred Rummel «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» ... «