24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
25.11.2017: VCA Essen - VCO Schwerin (cso schaut beim Volleyball vorbei)
Mobil

Grounds

2017/2018 (65)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1042)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

10.12.2011 / pjg Mobilansicht
C-Junioren-Regionalliga:
ETB - Alemannia Aachen 0:1 (0:0)
U15 schlägt sich selbst

Fassungslos standen Spieler, Trainer und Fans der schwarz-weißen Gastgeber nach dem Schlußpfiff von Schiedsrichter Tim Gottwalt auf dem Rasenplatz des Stadion Uhlenkrug - statt des möglichen ersten Saisonsiegs stand am Ende ein 0:1 gegen eine zweifellos schlagbare Mannschaft aus Aachen zu Buche, das Gegentor fiel in der letzten Spielminute...

Mit der Alemannia stellte sich am Uhlenkrug ein Gegner vor, der im Mittelfeld der Regionalliga-Tabelle rangiert und nicht den vermeintlichen "Übermannschaften" wie Bayer Leverkusen, FC Schalke 04 oder Borussia Dortmund zuzurechnen ist. Entsprechend hatten sich Trainer Markus Sandach und Co-Trainer Kai Hünninghaus vor dem Anpfiff Hoffnungen auf den ersten Saisonsieg ihrer Schützlinge gemacht, und diese versuchten dieses Vorhaben von der ersten Minute an umzusetzen. Die erste Halbzeit brachte bei leichter Feldüberlegenheit der Gäste Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Doch weil ETB-Keeper Max In der Beek mehrfach gut parieren konnte - in der fünfzehnten Minute beispielsweise wurde ein Freistoß mit den Fingerspitzen über die Latte gelenkt, zwei Minuten später nahm der Essener Torwart Aachens Karim Sharaf nach einem Alleingang über links den Ball vom Fuß - und der ETB sich vor dem Gästetor nicht entscheidend durchsetzen konnte - Kapitän Timm Esser hämmerte den Ball aus 18 Metern knapp am Pfosten vorbei, Steffen Herzog war einen Schritt langsamer als Aachens Keeper Winfried Hulsen, Dominik Pulina stand nach einem Zuspiel von Fabio Di Gaetano frei vor Hulsen, setzte den Ball aber am Tor vorbei - blieb es bis zum Seitenwechsel beim torlosen Unentschieden.

Nach dem Wiederanpfiff verlagerte sich das Spielgeschehen schlagartig in die Aachener Hälfte, der ETB dominierte und hätte schon nach zwei Minuten in Führung gehen können, als Keeper Hulsen den Ball fallen ließ, aber kein schwarz-weißer Stürmer das Geschenk annehmen wollte. Aslan Nadojan scheiterte in einer 1:1-Situation am Torhüter, und der eingewechselte Hendrik Sagurna köpfte eine schöne Flanke von rechts knapp am Gehäuse vorbei. Nach einer Stunde schloß Emre Kilav eine gelungene Aktion über Di Gaetano und Sagurna gekonnt ab - doch der Ball landete wieder nicht im Tor. In der 64. Spielminute vergaben die Aachener eine sehr gute Konterchance, im Gegenzug legte Emre Kilav klasse für den heraneilenden Timm Esser auf, der aber zu unentschlossen zum Ball ging. Als Kilav selbst eine Flanke von Sagurna nicht im Tor unterbringen konnte, sah alles nach einem 0:0 aus. Doch der zweite Gästeangriff im zweiten Durchgang landete nach einer höchst ärgerlichen Fehlerkette in der ETB-Abwehr bei Apostolos Ioannidis, der Max In der Beek mit einem plazierten Schuß in das lange Eck keine Chance ließ. Wenige Sekunden später war die Partie zu Ende, die Schwarz-Weißen bleiben durch die Niederlage Schlußlicht, der Abstand zum rettenden Ufer beträgt acht Punkte.

Am kommenden Samstag fährt das Team von Markus Sandach und Kai Hünninghaus zu Borussia Mönchengladbach, der Blog muß dabei leider passen.

ETB: In der Beek - Syala, Piljic, Aras, Götze - Nadojan (45. Sagurna), Peterburs, Esser, Herzog - di Gaetano (65. Kray) - Pulina (56. Kilav)

Tor: 0:1 (70.) Ioannidis

Zuschauer: 50

Weitere Fotos von Spielervater SP auf der ETB-eigenen Homepage: Klick.


       
       
       
     
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «