24.09.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso geht vorher lecker essen)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (30)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1007)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

26.11.2011 / cso Mobilansicht
C-Junioren-Regionalliga:
ETB - Bayer 04 Leverkusen 0:3 (0:1)
C1 weiter ohne Fortune

„Das darf doch nicht wahr sein.“ Entnervt sanken die ETB-Anhänger auf ihren Sitzen in sich zusammen. Gut gespielt hatte die U15 bis zu dieser 29.Minute. Keine einzige Torchance hatten die schwarz-weiße Viererkette mit dem bärenstarken Mohamed-Ali Syala, Niklas Piljic, Dogan Aras und Kenson Götze und die Doppelsechs mit Damian Peterburs und Spielführer Timm Esser zugelassen. Alle Verzweiflungsschüsse aus dem Hintergrund hatte Max in der Beek souverän pariert. Fast wäre der Tabellenletzte gegen den Spitzenreiter sogar in Führung gegangen, doch Steffen Herzogs langes Bein war in der sechsten Minute ein paar Zentimeter zu kurz, um die Hereingabe von Linksaußen verwerten zu können. Eine wirklich disziplinierte und ansehnliche Leistung hatte die U15 fast eine halbe Stunde lang abgeliefert.

Doch dann schlug, wie schon gegen den FC Schalke 04, wieder das Pech zu: Paul Gemein versuchte es einmal mehr mit einem Flachschuss von der Sechzehnergrenze. Harmlos. Meterweise hätte der Ball das Tor verfehlt – hätte nicht ein schwarz-weißes Abwehrbein das Leder unhaltbar abgefälscht. Die Freude der Leverkusener hielt sich in Grenzen. Nicht, weil man als Tabellenführer ohnehin einen Sieg beim Schusslicht einkalkuliert hatte, sondern weil man bei den Gästen wusste, wie wenig verdient dieser Führungstreffer war.

Für den ETB bedeutete der Rückstand gleichzeitig die Gewissheit, wieder als Verlierer vom Platz gehen zu müssen. Auf das Erzielen eines oder gar zweier Tore war das schwarz-weiße System heute nicht ausgerichtet, und Bayer Leverkusen war auch einfach zu sicher in seiner Spielanlage. Trotz der Hereinnahme von Emre Kilav blieben ETB-Offensivaktionen somit auch in der zweiten Hälfte Mangelware. Selbst Fabio di Gaetano, sonst agiler Ideengeber im Mittelfeld, wurde von seinen ehemaligen Kameraden von der Dhünn vollkommen abgemeldet und vermochte keine Impulse zu geben.

Auf der anderen Seite konnte sich Bayer Leverkusen freilich auch nicht absetzen. Nur zweimal wurde es gefährlich: In der 42.Minute hielt Max in der Beek stark gegen Benjamin Henrichs; in der 60. traf derselbe Spieler die Querlatte, nachdem er sich im Strafraum gleich gegen eine handvoll ETB-Abwehrrecken durchgesetzt hatte.

Die Tore zum 0:2 und 0:3 entsprangen hingegen weniger einem Spielzug oder einer Kombination, sondern fielen gleichsam vom Himmel: Benjamin Henrichs traf mit einem Kunstschuss aus 25 Metern Entfernung, Amara Condé nur zwei Zeigerumdrehungen später mit einem nicht minder sehenswerten Versuch vom linken Strafraumeck.

Ein unglücklich abgefälschter Ball und zwei Einzelaktionen haben also den Unterschied gemacht zwischen einem 0:0 und einem 0:3. Obwohl Ähnliches an dieser Stelle regelmäßig zu lesen ist, bleibt es dabei: Der U15 fehlt ein Erfolgserlebnis; irgendein Sieg oder wenigstens ein unerwartetes Unentschieden, wie es gegen Bayer 04 Leverkusen durchaus im Bereich des Möglichen gewesen wäre, muss her, um endlich mit mehr Selbstvertrauen und dem Wissen, dass nicht immer nur die anderen Glück haben, ans Werk gehen zu können.

Die nächste Gelegenheit, Fortunas Gunst zu erwerben, bietet sich nächsten Samstag bei Borussia Dortmund.


ETB U15: in der Beek – Syala, Piljic, Aras, Götze – Peterburs (64.’ Nissen), Esser – Arrouchdi (36.’ Kilav), di Gaetano, Herzog (64.’ Leggo) – Nadojan (52.’ Sagurna).

Tore: 0:1 (29.’) Gemein / 0:2 (51.’) Henrichs, 0:3 (53.’) Condé.

Zuschauer: 50

Professionelle Fotos gibt es auf der ETB-Homepage
[ zurück ]
Unser Wiki
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» ... «