19.09.2017: DJK Adler Union Frintrop - Barisspor 84 (cso beim Kreispokal)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
Mobil

Grounds

2017/2018 (28)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1005)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

06.09.2011 / pjg Mobilansicht
Testspiel:
Westfalia Bochum - ETB 0:9 (0:1)
Kreisligist Westfalia Bochum feiert derzeit sein 100-jähriges Bestehen - einer der Höhepunkte der Feierlichkeiten sollte die Begegnung gegen den NRW-Ligisten ETB Schwarz-Weiß Essen werden. Leider machte der Wettergott einen Strich durch die Rechnung - nur 40 Zuschauer waren zu Gast in der "Speckschweiz-Arena". Die Daheimgebliebenen verpaßten neun Tore, ein sympathisches Ambiente und leckere Currywurst.

Vom Anpfiff an wurden die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht, boten auf dem Kunstrasenplatz schönen Fußball und erspielten eine Torchance nach der anderen. Schon nach zwei Minuten köpfte Dirk Heinzmann knapp am Kasten vorbei, danach scheiterten Vincenzo Burgio und Kamil Bednarski am Bochumer Schlußmann. In der 12. Minute gab es dann die einzige Tormöglichkeit für die Westfalia in der gesamten Partie: Ein schöner Konter wurde mit einem Lupfer über ETB-Keeper Marcel Jäger abgeschlossen, der Ball landete aber am Außennetz. Den Rest der ersten Hälfte befand sich der Ball in der Hälfte der Gastgeber, doch nur Daniel Opitz, der in der 15. Minute eine Bednarski-Ecke über das Tor geköpft hatte, traf: Nach einer knappen halben Stunde lenkte der ehemalige Erkenschwicker eine gute Flanke von Pier Schulz mit dem Kopf ins Netz. Kurz vor dem Seitenwechsel zog Felix Stahmer von der rechten Seite aus ab: Sein toller Schuß aus "unmöglichem Winkel" knallte leider nur an den Innenpfosten. So ging es mit der hochverdienten 1:0-Führung in die Kabinen.

Die Halbzeitansprache von Trainer Dirk Helmig wird sich mit dem Thema "Torerfolg" beschäftigt haben - offensichtlich hat der Coach die richtigen Worte gefunden: Innerhalb von sechs Minuten trafen die Schwarz-Weißen viermal. Zunächst schoß Dirk Heinzmann das runde Leder nach einer schnellen Drehung aus kürzester Distanz ins kurze Eck, dann traf der Mittelstürmer mit einem Nachschuß aus 16 Metern. Vincenzo Burgio vollendete aus acht Metern, und Daniel Opitz drückte eine Bednarski-Flanke über die Linie. Nach einer guten Stunde konnte Kamil Bednarski dann selbst über einen Treffer jubeln: Nach einer schönen Kombination über Pier Schulz und Daniel Opitz versenkte der Kapitän den Ball mit Hilfe des Pfostens im gegnerischen Gehäuse. Auch am nächsten Tor war der Blondschopf beteiligt: Sein strammer Schuß wurde von Daniel Opitz abgefälscht - das war das 0:7. Drei Minuten später bediente Christopher Zeh Dirk Heinzmann, der locker zum 0:8 vollendete. Den Schlußpunkt setzte Daniel Opitz mit seinem vierten Treffer zehn Minuten vor dem Abpfiff. Mehr Tore waren möglich, doch das Aluminium, die engagierte - wenn auch immer wieder überforderte - Bochumer Defensive und ein starker Westfalia-Schlußmann verhinderten ein zweistelliges Ergebnis in einem bemerkenswert fairen Spiel.

ETB: Jäger (46. Bley) - Stahmer (46. El-Hossaini), Essomé (46. Duic), Schulitz, Zeh - Schulz, Walther, Opitz, Bednarski - Burgio, Heinzmann

Tore: 0:1 (28.) Opitz, 0:2 (47.) Heinzmann, 0:3 (50.) Heinzmann, 0:4 (51.) Burgio, 0:5 (52.) Opitz, 0:6 (64.) Bednarski, 0:7 (67.) Opitz, 0:8 (68.) Heinzmann, 0:9 (79.) Opitz

Zuschauer: 40


       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» Benny Christ «
» Björn Matzel «
» Mark Zeh «
» Patrick Notthoff «
» GENO-Cup «
» Manfred Rummel «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» ... «