24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
25.11.2017: VCA Essen - VCO Schwerin (cso schaut beim Volleyball vorbei)
Mobil

Grounds

2017/2018 (65)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1042)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

24.08.2011 / cso Mobilansicht
Testspiel:
SC Velbert - ETB U17 3:0 (3:0)
Aller Anfang ist schwer

Kreispokalsieger. Stadtpokalsieger. Meister der Niederrheinliga. Weit gebracht hatte es die U17 der abgelaufenen Saison. Nun liegt es in der Natur der Sache, dass eine U17 von Jahr zu Jahr einen Neustart hinlegen muss. Geblieben sind die beiden Erfolgstrainer Andreas Schmidt und Mirko Strasdin. Gekommen sind einige Spieler der ehemaligen U16 und U15, sowie über 50% externe Neuzugänge. Eine Mannschaft also, die bei Null anfangen muss. Bei einer schwarzen Null, um das Fazit des Spiels vorwegzunehmen.

Etwa 50 Zuschauer, naturgemäß Eltern und andere Angehörige, aber auch drei – und das darf mit einiger Berechtigung notiert werden – handverlesene Uhltras hatten sich am von-Böttinger-Platz in Velbert eingefunden, um das erste Freundschaftsspiel der ETB U17 beim SC Velbert anzusehen. (Bei diesem Verein von einem Testspiel zu sprechen, wäre aus bekannten Gründen deplaziert.)

Der klassentiefere Sportclub kam gut ins Spiel und verschaffte sich sogleich eine Feldüberlegenheit. Begünstigt wurde diese eher überraschende Entwicklung sicherlich durch das frühe Führungstor der Gastgeber: Schon der erste Angriff des Spiels, vorgetragen über die rechte Seite, führte zum 1:0 (3.’). Die weiteren Gegentore fielen – aufgrund des Spielverlaufs nicht unverdient – kurz vor der Pause: Nachdem Torwart Jamie Fischer einmal per Fußabwehr an der Sechzehnergrenze hatte klären können (33.’), kam er wenig später an einen Flachschuss ins linke Eck nicht mehr heran. Zwischen Ball und Torpfosten hätte wohl kaum mehr ein Bierdeckel aus dem SC-Vereinsheim, das die Uhltras mit kühlem Nass erlabte, gepasst. Bei dem Kopfball, der nach einer Ecke zum 3:0 der Gastgeber führte, sah die ETB-Hintermannschaft wenig gut aus. Umso besser hatte Jan Tegtmeier Sekunden zuvor mit einer Grätsche zum besagten Eckball geklärt, sodass auch aus dieser Situation noch etwas Positives herauszulesen war.

Positiv war indes vor allem die zweite Halbzeit, in der die U17 in der Abwehr sicher stand, im Mittelfeld clever verschob und sich zahlreiche Torchancen herausspielen konnte. Antonio de Stefani und Kevin Neumann hatten direkt nach Wiederanpfiff das 1:3 auf dem Fuß, ein Querpass von Neumann fand zudem vor der Torlinie keinen Abnehmer (55.’). Alfio Verzis Schuss parierte der gut aufgelegte Velberter Torwart mit dem Fuß, und auch Nicola Ehm, der nach einem Doppelpass vor das Tor gekommen war, scheiterte mit seinem Schussversuch ins kurze Eck. Die beste Chance des Spiels hatte freilich Kevin Neumann, der eine halbhohe Hereingabe aber lieber mit einem Kung-Fu-Tritt als mit einem Kopfball verwerten wollte (75.’). Auf der anderen Seite traf der SC Velbert zweimal die Latte und zwang Fischer zu einer weiteren schönen Parade.

Alles in allem also ein Spiel, auf das man aufbauen kann! Was der U17 gegenwärtig noch fehlt, ist ein Spieler, der auf dem Platz den Mund aufmacht und seine Mitspieler antreibt, wenn es – wie heute Abend – am nötigen Punch fehlt.

Das nächste Testspiel der U17 findet am Freitag um 19:00 Uhr an der Uni Essen statt. Gegner ist dann die U19 des FC Büderich. Aktuelle Informationen kann man bestens der eigenen Homepage der U17 entnehmen.

Ein herzliches Dankeschön sei bs, der dem Schreiber dieser Zeilen netterweise mit Spielernamen ausgeholfen hat! Ich hoffe, ich habe es trotz der erwähnten Labsal weitgehend richtig zusammenbekommen...


ETB U17: Fischer – Salhöfer (41.’ Vielain), Katranci, Lars Brose, Tegtmeier (41.’ Felshart) – Karazor, Niclas Ehm (60.’ Verzi), Heiermann (30.’ Habermann) – Raposinho (41.’ Neumann), Grube (30.’ de Stefani) – Gracic (41.’ Nicola Ehm).

Tore: 1:0 (3.’), 2:0 (38.’), 3:0 (40.’) / –

Zuschauer: 50


       
       
       
       
       
   
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «