24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
25.11.2017: VCA Essen - VCO Schwerin (cso schaut beim Volleyball vorbei)
Mobil

Grounds

2017/2018 (65)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1042)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

10.08.2011 / pjg Mobilansicht
Testspiel:
Arminia Klosterhardt II - ETB U23 5:1 (4:0)
Das vorletzte Testspiel vor dem Meisterschaftsauftakt am 21.08.2011 führte unsere U23 heute zur zweiten Mannschaft der DJK Arminia Klosterhardt. Auf dem Kunstrasenplatz im Oberhausener Norden sollte der Vergleich zweier Bezirksligisten Aufschlüsse über den Leistungsstand des Teams von Tom Schikora bringen, doch zunächst einmal muß die lange Verletztenliste unserer Reserve erwähnt werden: Mit Benny Christ, Ahmad Aiub, Mark Brose, Dennis Bzdega, Nawid Nazemian, Riccardo König und Skander Mazouz fällt derzeit mehr als eine halbe Mannschaft aus, darunter mutmaßliche Leistungsträger und Führungsspieler, Luca Felshart weilt im wohlverdienten Urlaub. Mike Borges de Carvalho hielt trotz Krankheit 90 Minuten durch und war dabei einer der Stärksten, der lange verletzte Marc Duic aus dem NRW-Liga-Kader stand in der Startaufstellung und gab so sein Debüt im ETB-Dress.

Es begann schlecht für die Schwarz-Weißen, schon nach zwei Minuten lag das Team im Rückstand. Der einsatzfreudigen Defensive unterliefen immer wieder Abspiel- und Stellungsfehler, bis zur Halbzeit konnten drei weitere Gegentreffer nicht verhindert werden. Auch offensiv war der ETB im ersten Durchgang nur "bemüht", zahlreiche Fehlpässe und Stockfehler brachten den lautstark dirigierenden Trainer an den Rand der Verzweiflung - der 0:4-Halbzeitstand hätte höher ausfallen können. Dem Autor dieser Zeilen schwante für die zweiten 45 Minuten nichts Gutes.

Doch Coach Tom Schikora fand in der Kabine die richtigen Worte: Die Schwarz-Weißen zeigten nach dem Wiederanpfiff Moral, kommunizierten besser auf dem Platz, spielten deutlich konzentrierter, und schon in der 47. Minute hätte der Anschlußtreffer fallen können: Ilker Oruc knallte den Ball nach einem schön aufgelegten Freistoß an die Latte. Das Tor von ETB-Keeper Marcel Ptach kam deutlich seltener in Gefahr als im ersten Durchgang, das änderte sich auch nicht, als Mirac Bayram nach 72 Minuten den Platz verlassen und der ETB mit neun Feldspielern weitermachen mußte - Einwechselspieler gab es heute nicht. Tolga Örnek konnte in Unterzahl mit einem schönen Schuß sogar das mittlerweile verdiente Ehrentor markieren - kurz vor dem Abpfiff trafen die Gastgeber noch zum 5:1-Endstand.

Was bleibt als Fazit? Eine hohe, aber auf Grund der ersten Halbzeit nicht unverdiente Niederlage, die "dank" der Verletzungsmisere zu relativieren ist. Ganz sicher hat Tom Schikora noch jede Menge Arbeit - seine Mannschaft agiert längst nicht als Einheit. Doch der Trainer scheint seine Spieler auf den richtigen Weg zu bringen, seine Anweisungen und Ansagen werden befolgt und fruchten. Die zahlreichen Neuzugänge, für die die Bezirksliga überwiegend Neuland bedeutet, profitieren davon.

Weiter geht es am Sonntag um 15.00 Uhr bei der Reserve des NRW-Liga-Rivalen VfB Speldorf.

ETB: Ptach - Borges De Carvalho, Bayram, Essomé, Duic - Asimi - Hoffmann, Oruc, Örnek - Okalo, Santos

Tore: 1:0 (3.), 2:0 (15.), 3:0 (27.) 4:0 (41.), 4:1 (74.) Örnek, 5:1 (87.)

Zuschauer: 35


       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «