24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
25.11.2017: VCA Essen - VCO Schwerin (cso schaut beim Volleyball vorbei)
Mobil

Grounds

2017/2018 (65)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1042)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

10.07.2011 / pjg Mobilansicht
Testspiel:
SV Zweckel - ETB 1:1 (1:0)
Das fünfte Vorbereitungsspiel führte unsere NRW-Liga-Mannschaft heute zum Landesligisten SV Zweckel, nach 90 Minuten hieß es leistungsgerecht 1:1 (1:0). Vor 200 Zuschauern - darunter einige Jungs aus Essen, die einen fröhlichen, aber meist nervigen Kindergeburtstag feierten - war in den ersten 45 Minuten kein Klassenunterschied erkennbar. Das Trainer-Duo Dirk Helmig und Carsten Schmitt experimentierte erneut nach Kräften und setzte mehrere Spieler auf ungewohnten Positionen ein, was zu teilweise massiven Problemen führte. Die Führung der Gastgeber beispielsweise entstand nach einem Fehler des erstmals rechts verteidigenden Mike Dzierzon, der von einem Gegenspieler zweimal genarrt wurde - und da Keeper Marcel Ptach zu weit vor seinem Tor stand, hieß es nach 22 Minuten 1:0. Sieben Minuten später machte der Keeper seinen Fehler wieder gut, als er gegen einen durch die gesamte ETB-Abwehr "spazierenden" Stürmer der Gastgeber klasse parieren konnte. Die Schwarz-Weißen kamen bis zur Pause nur zu zwei nennenswerten Torchancen, Dirk Heinzmann vergab in der 32. Minute nach guter Flanke von Redouan El-Hossaini und in der 38. Minute nach einer gelungenen Hereingabe von Manuel Schulitz.

Zur zweiten Halbzeit wechselte Dirk Helmig Torwart Marvin Langer, Kevin Müller (für Denis Dluhosch) und Sercan Mutlu (für Felix Stahmer) ein, vor allem aber sortierte der Trainer die Positionen neu: Rechts verteidigte Ruben Nipken, die Innenverteidigung bildeten Kevin Müller und Manuel Schulitz, Sercan Mutlu übernahm die linke Seite. Das Spiel der Gäste wurde deutlich besser, doch ein Torwartfehler sorgte in der 49. Minute für große Gefahr vor dem ETB-Gehäuse, Marvin Langer konnte seinen Patzer mit einer spektakulären Parade wieder korrigieren. Nach einer knappen Stunde setzte sich Pier Schulz auf dem rechten Flügel durch und flankte perfekt auf den langen Pfosten, Redouan El-Hossaini legte per Kopf für Vincenzo Burgio auf, der mit einem tollen Fallrückzieher von der Fünfmeterlinie zum Ausgleich traf. Fünf Minuten später setzte der Torschütze seinen Kollegen Dirk Heinzmann hervorragend in Szene, der hochgewachsene Mittelstürmer schoß den Ball knapp über das Tor. Dann war wieder der SV Zweckel am Zug: Nach 70 Minuten stand ein Angreifer frei vor Marvin Langer, verzog aber deutlich. Eine Viertelstunde später ließen zwei Zweckeler die komplette ETB-Abwehr schlecht aussehen, der Pfosten rettete für die Gäste. Zwei Zeigerumdrehungen vor dem Abpfiff entschied der Schiedsrichter nach einem angeblichen Foul von Manuel Schulitz auf Elfmeter für den Landesligisten - der Ball prallte von der Unterkante der Latte ins Feld zurück. In der Nachspielzeit hätten die Schwarz-Weißen die Partie fast noch für sich entschieden, doch nach einem "Zuspiel" eines Gegenspielers traf der eingewechselte Som Essomé mit einem schönen Schuß den Pfosten, und der pfeilschnelle Sercan Mutlu scheiterte nach einem tollen Alleingang ganz knapp.

Nach dem fünften von neun Vorbereitungsspielen kann man als Zwischenfazit wenig Erfreuliches bilanzieren: Die - aus gutem Grund! - extrem verjüngte Mannschaft tat sich bislang in jedem Spiel - abgesehen von der Partie in Karnap - ziemlich schwer, obwohl die Gegner nominell deutlich schwächer einzuordnen waren als die Schwarz-Weißen. Das ist kein Wunder, schließlich kommen alle ETB-Neuzugänge aus Spielklassen unterhalb der NRW-Liga, der Qualitätsverlust gegenüber der Vorsaison ist unübersehbar - aber aus wohlbekannten Gründen auch unvermeidlich. Positiv wirken auf mich vor allem Dirk Helmig, Carsten Schmitt und Ralf Brand, die engagiert arbeiten und alles probieren, um ein schlagkräftiges - und vor allem konkurrenzfähiges - Team zu formen. Die Spieler ziehen zweifellos mit, und der ETB-Fan braucht in der neuen Saison vor allem eins: Geduld.

Weiter geht es am Mittwoch um 19.00 Uhr an der Hafenstraße. Im Lokalderby kann der ETB nur positiv überraschen, schon eine knappe Niederlage wäre ein Erfolg. Dann dürfte auch der heute geschonte Kamil Bednarski wieder am Ball sein. Christopher Zeh hat sich gestern im Training verletzt, eine genaue Diagnose steht noch aus.

ETB: Ptach (46. Langer) - Dzierzon (67. Essomé), Dluhosch (46. Müller), Nipken, Stahmer (46. Mutlu) - Walther, Schulitz, Schulz, El-Hossaini (67. Opitz) - Burgio - Heinzmann

Tore: 1:0 (22.) Franco, 1:1 (59.) Burgio



Der verschossene Elfmeter der Gastgeber und der anschließende Konter über Sercan Mutlu.

Dank an den Kommentator


       
       
       
       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «