21.09.2017: DJK Adler Union Frintrop U19 - SV Borbeck U19 (auch die A-Junioren spielen Kreispokal)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (29)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1006)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

18.06.2011 / Uhltras Mobilansicht
B-Junioren-Stadtpokal:
ETB - FC Karnap 4:1 (0:0)
Die B1 ist Stadtpokalsieger nach 4:1 gegen den FC Karnap 07/27

Meister der Niederrheinliga. Kreispokalsieger. Stadtpokalsieger. Eine wahrhaft beachtliche Saisonbilanz, auf die die U17 des ETB stolz sein darf!

Nur drei Tage nach dem abschließenden Relegationsspiel zum Aufstieg in die Bundesliga belohnte sich die B1 heute mit einem Triumph im Endspiel um den Stadtpokal für eine außerordentlich gute Spielzeit. Zugleich ist der Cup-Gewinn für viele Spieler aber auch der vorerst letzte Auftritt im ETB-Trikot gewesen: Da der ETB über keine eigene A2 verfügt, schließen sich viele Mitglieder der Mannschaft vorübergehend dem Kooperationspartner RSC Essen oder anderen Vereinen der Umgebung an.

Andreas Schmidt und Mirko Strasdin hatten – vielleicht auch aus diesem Grunde – einigen Ergänzungsspielern die Chance gegeben, sich einmal in Szene zu setzen. Die mit zusätzlicher Einsatzzeit bedachten Kicker machten ihre Sache dann auch wirklich prima und schnürten den FC Karnap von Beginn an in der eigenen Hälfte ein. Einschussmöglichkeiten boten sich zuhauf: Sandro Garcia-Melian, der die zentrale Defensive des FCK permanent in Verlegenheit brachte, scheiterte mehrfach aus Nahdistanz mit dem Fuß, Marvin Weßelburg einmal mit dem Kopf. Zudem fanden viele Flanken des bärenstark aufspielenden Bilal Allouche keinen Abnehmer vor dem Tor.

Wirklich schön anzusehen, aber oft ohne Durchschlagskraft – die erste Halbzeit war ein Abbild der regulären Saison! Erfreulicherweise funktionierte aber auch die Defensive wie gewohnt und ließ lediglich einige Alibischüsse aus dem Hintergrund zu.

Nach dem Pausentee, den sich bei ungemütlichem Schauerwetter an der Uhlenstraße in Heisingen nicht nur die Spieler genehmigten, mussten die wenigen ETB-Anhänger unter den etwa 80 Zuschauern dann kurzzeitig um den sichergeglaubten Pokalsieg bangen: Der bis dahin einzige durchdachte Spielzug der Karnaper führte gleich zum völlig überraschenden 0:1. Tobias Drauschke war gegen die Direktabnahme einer Flanke von rechts chancenlos.

Die ETB-Trainer reagierten umgehend und brachten mit Dennis Oertgen einen zweiten Stürmer, der sich gleich mit einem Zuckerpass auf Yassine Sahintürk einbrachte. Der Schuss des Kapitäns ging aber knapp über das Tor. Besser machte es eine Minute später Marvin Weßelburg, der zum hochverdienten 1:1-Ausgleich abstauben konnte.

Nachdem Karnap anschließend etwas verfrüht über ein Abseitstor gejubelt hatte, machte die U17 endgültig Schluss mit Lustig und spielte ihre konditionelle, technische und taktische Überlegenheit humorlos aus: Ein Pass des überragenden Sahintürk in den Lauf von Timo Müller, und es stand 2:1. 3:1 durch Maurice Hundenborn, der einen an ihm selbst verursachten Foulelfmeter in die Maschen hämmerte. 4:1 durch einen Distanzschuss von Patrizio Benvenuti. Weitere Gelegenheiten für ein Schützenfest ließen je zweimal Timo Müller und Mustafa Oruc aus. Dass am Ende jeder selbst ein Tor schießen wollte, spricht aber durchaus für die Mannschaft und ihren erfrischenden Spielwitz!

Der Schreiber dieser Zeilen bedankt sich daher nun auch bei allen Spielern und dem Trainergespann für viele unterhaltsame Vor- und Nachmittage mit der U17 (an erster Stelle sei das grandiose 1:0 gegen Rot-Weiß Oberhausen genannt): Es hat immer großen Spaß gemacht, Euren Fußball anzuschauen und von Zeit zu Zeit auch für die (leider allzu oft abwesende) Öffentlichkeit zu berichten! Denjenigen, die den ETB – ob nun für eine Saison oder für längere Zeit – verlassen, sei an dieser Stelle alles Gute gewünscht. Aus Euch wird garantiert ’was werden! (cso)

ETB: Drauschke – Sahintürk, Stergatos (78. Käßmann), Hundenborn, Allouche – Garcia-Melian, Weßelburg (67. Bründermann), Oruc, Klopsch (41. Benvenuti), „Abu“ (52. Oertgen) – Müller

Tore: 0:1 (48.), 1:1 (55.) Weßelburg, 2:1 (62.) Müller, 3:1 (68./ FE) Hundenborn, 4:1 (80.) Benvenuti.

Zeitstrafe: Stergatos (72. / Meckern)

Zuschauer: 80



So sehen Sieger aus!



Das Elfmetertor von Maurice Hundenborn


       
       
       
       
       
       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» ... «