24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
25.11.2017: VCA Essen - VCO Schwerin (cso schaut beim Volleyball vorbei)
Mobil

Grounds

2017/2018 (65)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1042)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

06.11.2011 / cso Mobilansicht
Bezirksliga:
ESG 99/06 - ETB U23 2:1 (1:1)
ETB-Serie gerissen

Sechs Spiele lang war die U23 zuletzt ungeschlagen geblieben. Damit war es heute bei der ESG 99/06 jedoch vorbei. In einem über weite Strecken grottenschlechten Fußballspiel unterlag die Elf von Tom Schikora am Ende unglücklich mit 1:2.

Die U23 erwischte an der Hubertusburg keinen guten Tag. Ein geordneter Spielaufbau kam selten zustande, vieles blieb Stückwerk. Zudem häuften sich Undiszipliniertheiten, die sich in sieben (!) gelben Karten (unter anderem für geradezu peinliche Schwalben) und einer roten gegen Ilker Oruc, der nach dem Schlusspfiff den Schiedsrichter beleidigt hatte, manifestierten.

Die ESG war freilich auch nicht besser, und eigentlich hätte dieses Spiel unentschieden enden müssen. Dass es anders kam, verdankt die ESG ihrem Stürmer Dennis Plaschke, der in der Schlussminute einen 30 Meter in der Luft stehenden Freistoß von Ex-ETBer „Katsche“ per Kopf versenkte. Kurz zuvor hatten die Gastgeber bereits die Riesenmöglichkeit zum Siegtreffer, als der routinierte Schiedsrichter Markus Weber nach einem unvermeidlichen Rückpass auf Marcel Ptach auf indirekten Freistoß am Fünfmeterraum entschied. Der Ball ging schwer vorstellbare drei Meter über den Kasten. Bezeichnend für die gesamte zweite Halbzeit, in der außer vereinzelten Schüsschen von Christopher Honnete und Dennis Plaschke auf ESG-, sowie Som Essomé und Carlos Santos de Assis auf ETB-Seite rein gar nichts passierte und sich beide Teams im Mittelfeld neutralisierten.

Zu Beginn des Spiels war der Unterhaltungswert noch höher gewesen: Bereits nach neun Minuten hätte es 1:1 stehen können, doch sowohl Thomas Rausch, der von Christoph Kleiber angeflankt aus kürzester Distanz vergab, als auch Benny Christ hätten ihr Tor machen können. Christ war in besagter Szene von Ilker Oruc, der seinerseits einen langen Ball in den Lauf gespielt bekommen hatte, dann aber abgeblockt wurde, mustergültig angespielt worden. Leider bekam Thorsten Kaszub im ESG-Tor noch ein paar Finger dazwischen.

Riesenglück hatte der ETB nach einer Viertelstunde: Ein Eckball von „Katsche“ kam zu Thomas Rausch an den langen Pfosten, der Ball tanzte auf der Torlinie, doch der gut positionierte Referee signalisierte sofort: „Kein Tor!“ Im Gegenzug kam die U23 dann zur nicht gänzlich unverdienten, zu diesem Zeitpunkt aber überraschenden Führung: Ilker Oruc verlängerte einen Einwurf von Dustin Hoffmann zu Benny Christ, der gekonnt zum 1:0 einschob.

Fünfzehn Minuten passierte anschließend überhaupt nichts mehr, bis „Katsche“ wieder zum Eckball antrat. Scharf geschossen kam das Leder zu Dennis Plaschke, der – von Marcel Ptach unbedrängt – aus Nahdistanz einnicken konnte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff machte Ptach sein Zögern wieder gut, indem er einen traumhaften Freistoß von „Katsche“ mit einer sensationellen Parade zur Ecke klärte.

Der ETB trat nach dem Ausgleichstreffer oft ideenlos in Erscheinung und wurde von der ESG meist frühzeitig gestellt und so zu harmlosen Distanzschüssen oder Pässen in den leeren Raum genötigt. Daran änderte auch die harte, aber vertretbare rote Karte gegen Kevin Maher wegen eines Frustfouls nichts. Ein gebrauchter Nachmittag also. Aber Tom Schikora wird die richtigen Worte finden, um die U23 wieder auf Kurs zu bringen.


ETB U23: Ptach – Örnek, Essomé, Marc Brose, Güzel – Hoffmann, Borges de Carvalho, Bayram – Oruc – Christ, König (46.’ Santos de Assis).

Tore: 0:1 (17.’) Christ, 1:1 (30.’) Plaschke / 2:1 (90.’) Plaschke.

Rote Karte: Maher (65.’/ grobes Foulspiel), Oruc (nach Spielschluss/ Schiedsrichterbeleidigung)

Zuschauer: 65

Heute keine Fotos.
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «