19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

13.05.2010 / pjg Mobilansicht
Bezirksliga:
Trabzon SKV W.-Heiligenhaus - ETB II 0:3 (0:0)
Unsere zweite Mannschaft hat dank eines 3:0 (0:0)-Auswärtssiegs bei Trabzon SKV Wuppertal-Heiligenhaus den Drei-Punkte-Abstand auf Tabellenführer SSVg Velbert II gewahrt, der Zweikampf um den Landesliga-Aufstieg geht also weiter. Allerdings ist ETB II nach wie vor auf fremde Schützenhilfe angewiesen, denn Velbert schlug heute erwartungsgemäß die Reserve der SSVg Heiligenhaus 3:1.

Trabzon SKV präsentierte sich auf dem heimischen Kunstrasen erstaunlich spielstark, in der ersten Halbzeit hatten die abstiegsgefährdeten Gastgeber bei einem Innenpfostenschuß und mehreren knappen Fehlversuchen sogar ein Chancenplus, zur Pause hätte es 2:1 oder 3:2 stehen können. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel fiel dann ein wenig überraschend die Führung für ETB II: Charly Mumcu köpfte einen präzisen Freistoß von Kapitän Björn Strübing aus kurzer Distanz in die Maschen. Acht Minuten später gab es zum zweiten Mal Grund für schwarz-weißen Jubel, als Julian Haase nach Vorarbeit von Lauritz Leifgen souverän vollendete. In der 63. Minute stockte den mitgereisten Essener Anhängern der Atem, als ein toller Schrägschuß von der Unterkante der Latte ins Feld zurücksprang - Keeper Marcel Wagener wäre chancenlos gewesen. Im Gegenzug nahm Björn Strübing ähnlich Maß, sein Knaller schlug aber genau im Winkel ein zum 0:3 - so ist das im Fußball, wenn man oben steht. Damit war die faire Partie endgültig entschieden, beide Abwehrreihen ließen nichts mehr anbrennen. Für unsere zweite Mannschaft stehen somit nach 27 Saisonspielen schon 20 Siege auf der Habenseite, der Vorsprung auf den Tabellendritten beträgt sage und schreibe siebzehn Punkte.

ETB-II-Trainer Patrick Notthoff meinte nach dem Abpfiff: "Heute haben wir alles besser gemacht als beim letzten Auswärtsspiel gegen Rot-Weiss Mülheim: Meine Spieler haben gegen einen starken Gegner clever gespielt, die Ruhe bewahrt und im richtigen Moment die Tore gemacht. Ich wiederhole mich daher gerne: Wir lassen nicht locker."

Weiter geht es am Sonntag beim Abstiegskandidaten TC Freisenbruch. Für ETB II ist die Partie am "Bergmannsbusch" das letzte Auswärtsspiel der laufenden Saison.

ETB II: Wagener - Zweck, Nilewski, Steinmann, Ketsatis - S. Mumcu - Behnke (77. Liese), Strübing (68. Christ), Leifgen (83. Meutzner) - C. Mumcu, Haase

Tore: 0:1 (48.) C. Mumcu, 0:2 (56.) Haase, 0:3 (63.) Strübing


       
       
       
     
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «