24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
Mobil

Grounds

2017/2018 (64)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1041)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

21.10.2012 / cso Mobilansicht
Bezirksliga:
SC Uellendahl - ETB U23 2:0 (2:0)
Viel Gebolze - Teil II

In die über Wuppertal-Uellendahl untergehende Sonne musste man in der zweiten Halbzeit nicht schauen. Das Spiel fand bei gefühlten 80% Ballbesitz für die ETB U23 ausschließlich in der Hälfte des SC Uellendahl statt. Wildes Rufen der Gastgeber, die vor lauter Abwehrspielern gar nicht mehr wussten, wer auf welcher Position spielen sollte, und planloses Ballwegschlagen prädestinierten den SCU geradezu für ein Gegentor – doch es fiel einfach keines. Das seit Wochen schwelende ETB-Problem war mit nach Wuppertal gereist. Ilker Oruc, Dennis Hupperts, Mirac Bayram und Mike Dzierzon versuchten ihr Glück erfolgreich aus der Distanz; Ronaldo Zhupi und Zeynel Baser verpassten nach Vorlagen von Dzierzon und Dschalil Aliev knapp den Ball. Ein Knipser wird dringend gesucht!

Dass Uellendahl, das in den zweiten 45 Minuten nur einmal gefährlich vor das ETB-Tor kam, als Murat Ercanoglu einen Konter aus abseitsverdächtiger Stellung mit einem Knaller ans Lattenkreuz abschloss, dieses Match der Bezirksliga Niederrhein gewann, lag am Beginn des Spiels. Die schwarz-weiße U23 startete nämlich defensiv hochgradig verunsichert. Bereits nach fünf Minuten hämmerte Sven Kersten einen Befreiungsschlag an den Pfosten des eigenen Tores, und schon wenige Sekunden später fiel nach Doppelpass von Marco Plaga und Murat Ercanoglu durch die indisponierte ETB-Deckung hindurch das 1:0 für Uellendahl. Ein Glückstreffer von Plaga über den weit vor seinem Kasten stehenden Marcel Ptach hinweg brachte schon bald das 2:0, und als Marc Brose einen viel zu langsamen Ball auf Ptach zurückköpfen wollte, wäre um ein Haar sogar das 3:0 gefallen. Marcel Ptach hielt den ETB anschließend noch ein weiteres Mal durch starke Paraden gegen Ercanoglu und Christoph Schneider im Spiel (36.´).

Selbst wenn man über diese indiskutable erste ETB-Hälfte den Mantel des Schweigens hüllt, bleibt immer noch haften, dass der U23 über neunzig Minuten hinweg viel zu viele leichte Fehler unterliefen und oft keine Bewegung zum Ball erkennbar war. Woran das lag und was man einer dermaßen neben sich stehenden Mannschaft noch sagen soll, der Schreiber dieser Zeilen weiß es nicht. Trainer Tom Schikora ist momentan um sein Amt nicht zu beneiden.

Der SC Uellendahl hat dafür alles richtig gemacht: Das Spiel fand auf Wunsch der Gastgeber nämlich nicht auf dem topgepflegten Rasen, sondern auf einem Aschenplatz mit fragwürdigen Ausmaßen statt. Man habe "in der Kreisliga immer auf Asche gewonnen, in der Bezirksliga auf Rasen aber meist verloren", so die Begründung für den Wechsel des Geläufs. Tom Schikora hatte darauf reagiert und seine Jungs am Freitag auf Asche trainieren lassen, lange Bälle als Devise ausgegeben, und auch den Spielern war das Problem bewusst: "Hier gibt es heute keinen Schönheitspreis zu gewinnen." (Dennis Hupperts beim Aufwärmen)

Asche hin oder her – die Zeit der Schönheitspreise ist spätestens seit der heutigen vierten Niederlage in Folge ohnehin vorbei. Für das Selbstvertrauen muss endlich wieder ein Sieg her. Egal wie.

SC Uellendahl: Bock - Boran, Scholz, Kollakowski - Kovacevic, Wollny (57.´ Neinert) - Klebba (70.´ Bleck), Plaga (85.´ Kurt), Schneider, S. Hahnemann - Ercanoglu.

ETB U23: Ptach - Kersten, Nipken, M. Brose (46.´ Dzierzon), Hupperts - Grallert - Bayram, Oruc, Faber (46.´ Aliev) - Hoffmann (67.´ Baser), Zhupi.

Tore: 1:0 (6.´) Ercanoglu, 2:0 (19.´) Plaga / -

SR: Mohamed Bahaddou (SSV Bergisch Born)

Zuschauer: 40


       
       
       
 
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «