Mobil

Grounds

2018/2019 (52)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2019 (1177)

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

27.09.2018 / cso Mobilansicht
A-Junioren-Kreispokal Essen:
SG Schönebeck - TuSEM Essen 7:1 (4:0)
Einseitig

Dass der Blog der Uhltras seinen Stammplatz an der Mittellinie schon nach wenigen Minuten aufgibt, kommt recht selten vor. Der Grund für den Standortwechsel Richtung Strafraumkante lag diesmal weniger an den Mitzuschauern - in Sachen überflüssige Einlassungen nahmen sich beide Seiten an diesem Abend nichts - als vielmehr an der Einseitigkeit der Partie: Der Klassenunterschied zwischen der SG Schönebeck und dem TuSEM war bereits nach wenigen Aktionen mit Händen greifbar.

SGS-Kapitän Aaron Zilian hatte die Führung schon im ersten Vorstoß auf dem Fuß, bugsierte die Freistoßvorlage Nick Hillmanns aber aus Nahdistanz über den Querbalken. Wenig später verwertete Alessio Aprelino eine Ecke von Hillmann zum 1:0. Schönebeck setzte sich komplett in der TuSEM-Hälfte fest, um dort eine Vielzahl von Chancen auszulassen. Calvin Küper brachte zum Beispiel das Kunststück fertig, an die Innenseite des Lattenkreuzes zu schießen (30.´). Beinahe hätten sich die Fahrlässigkeiten gerächt, denn bei ihrem ersten und einzigen Angriff kamen die Gäste zu einem fulminanten Außenrist-Versuch des Linksaußens Hisham, der nur knapp am SGS-Tor vorbeiflog. Schönebeck tat also gut daran, alsbald durch einen Distanzschuss Calvin Küpers auf 2:0 zu erhöhen. Damit war der Bann dann auch gebrochen: Nick Hillmann verwertete erst eine Flanke Yassine Bentalebs zum 3:0, dann einen an ihm selbst verursachten Strafstoß.

Die Chancenverwertung blieb auch in der zweiten Hälfte ein Thema für die drückend überlegene A-Jugend der SG Schönebeck. Aluminiumtreffer verzeichneten Aaron Zilian, Alessio Aprelino und zweimal Nick Hillmann, dem später aber doch noch ein drittes Tor zum 6:0 gelang; die Vorlage hatte Daniel Mirosnicenko gegeben, der genau wie der andere Außenverteidiger Gideon Schmidbauer fast nur noch offensiv tätig war. Das 5:0 war zwischenzeitlich Tim Franke geglückt.

Nachdem SGS-Torwart Alex Rafael bereits in der 65. Minute einmal hatte zugreifen müssen, gelang dem TuSEM in der Schlussviertelstunde endlich der Ehrentreffer. Verdient hatte sich diesen vor allem der genau wie seine Kicker anonyme Trainer von der Margarethenhöhe, der mit einer Engelsgeduld sachdienliche Anweisungen an seine Schützlinge richtete, die dem Schreiber dieser Zeilen durchaus Bewunderung abnötigte. Den alten Vorsprung von sechs Treffern stellte später Mittelfeld-Joker Nico Polzin wieder her. Fünf Minuten vor Schluss verletzte sich im Kampf um den Ball TuSEM-Torwart Phil, der längst der Letzte seiner Elf war, der sich noch ernsthaft gegen die Übermacht der SGS U19 wehrte und sicherlich auf ein gutes Dutzend Paraden kam. In der ohnehin dünn besetzten Équipe musste nun Feldspieler Giacomo ins Tor gehen; Schönebeck verzichtete auf das Erzielen weiterer Treffer.

Im Viertelfinale trifft die SG Schönebeck im November auf DJK TuS Holsterhausen, das bereits am Vortag mit 3:1 bei Teutonia Überruhr die Oberhand behielt. Interessanter für die U19 von der Ardelhütte dürfte freilich das Leistungsklassen-Derby gegen Adler Frintrop am Sonntag werden.

SGS U19: Rafael - Schmidbauer, Kamamona, Zilian (53.´ Klaaßen), Mirosnicenko - Bentaleb (55.´ Polzin), Ceylan - Franke, Küper, Hillmann - Aprelino (73.´ Hansmann-Jackson).

Tore: 1:0 (7.´) Aprelino, 2:0 (34.´) Küper, 3:0 (41.´) Hillmann, 4:0 (45.´+1/ FE) Hillmann/ 5:0 (57.´) Franke, 6:0 (68.´) Hillmann, 6:1 (78.´) #10, 7:1 (82.´) Polzin.

Schiedsrichter: Justin Kersten (SC Frintrop 05/21)

Zuschauer: 35
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Markus Reiter «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sebastian Selke «
» TuS Helene Essen «
» ETB U23 «
» Fanbus «
» Michael Wurst «
» Nachwuchsspielereltern «
» TuS 64 Bösinghoven «
» Antonio Molina «
» ... «