30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (29)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1006)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

21.04.2012 / cso Mobilansicht
C-Junioren-Leistungsklasse:
ETB U14 - Heisinger SV 5:0 (1:0)
C2 demontiert den Spitzenreiter

Zum zweiten Mal in dieser Saison stattete der Blog am Samstag der ETB C2 einen Besuch ab. Zum zweiten Mal war es ein Spitzenspiel; zum zweiten Mal hieß der Gegner Heisinger SV; zum zweiten Mal verpassten die Schwarz-Weißen den Jungs von der Uhlenstraße eine Abreibung (zum Hinspiel-Bericht).

Dass die HSV U15 vor diesem Spiel mit drei Punkten Vorsprung auf dem ersten Platz der Essener Kreisleistungsklasse gestanden hatte, verwunderte viele der ETB-Anhänger am Krausen Bäumchen: Zu harmlos im Abschluss, zu unsortiert in der Hintermannschaft und gegen Spielende auch zu undiszipliniert zeigte sich der Spitzenreiter. Auf der anderen Seite spielte die ETB U14 souverän ihr Programm ab und geriet niemals in Gefahr, auch nur einen Punkt zu verlieren.

Bereits nach elf Minuten prüfte Leo Kryeziu den Schlussmann der Heisinger mit einem Distanzschuss – ein probates Mittel auf dem nach einem wolkenbruchartigen Regen- und Hagelschauer nassen Kunstrasen. Der nächste, der sein Glück versuchte, den langen Pfosten aber knapp verfehlte, war Ismael Remmo nach 25 Minuten. Fünf Zeigerumdrehungen später klingelte es dann endlich: Denis Naoumov zirkelte einen Freistoß von Rechts an den Fünfmeterraum, und Henry Schäumer konnte den Ball zum 1:0 über die Linie stochern. Vor dem Pausenpfiff hielt Maximilian Lange noch zweimal gut gegen die Heisinger Offensivabteilung, sodass es bei der hochverdienten Führung blieb.

Acht Minuten nach dem Pausentee bediente Jonas Rohde Mittelstürmer Leo Kryeziu, der aus leicht abseitsverdächtiger Position das vorentscheidende 2:0 erzielte. Weitere zehn Zeigerumdrehungen später versenkte Kryeziu einen fulminanten Drehschuss in den Winkel; kurz darauf besorgte Christopher Löffler mit einem abgefälschten Schuss das 4:0. Erst nach dieser endgültigen Entscheidung spielte sich der HSV wieder in Tornähe, vergab aber seine beiden hochkarätigen Möglichkeiten für den Ehrentreffer. Unmittelbar vor dem Schlusspfiff setzte sich dann Maurice Allerhut auf der linken Seite gekonnt durch und besorgte den 5:0-Endstand.

Während sich der gerupfte Heisinger SV erst einmal neu sortieren muss, kann sich die ETB C2 mit vollem Selbstbewusstein in die Schlussphase der Saison begeben. Aufsteigen kann die Mannschaft von Dr. Martin Annen freilich nur, wenn die C1 die Regionalliga hält.


ETB U14: Lange – Margref, Schäumer, Reichert, Rohde – Bulut (55.´ Beyer), Allerhut, Naoumov, Kiris (36.´ Löffler) – Kryeziu, Remmo.

Tore: 1:0 (30.´) Schäumer / 2:0 (43.´) Kryeziu, 3:0 (53.´) Kryeziu, 4:0 (55.´) Löffler, 5:0 (68.´) Allerhut.

Zuschauer: 40


       
       
       
       
 
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» Benny Christ «
» Björn Matzel «
» Mark Zeh «
» Patrick Notthoff «
» GENO-Cup «
» Manfred Rummel «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» ... «