30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (29)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1006)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

21.04.2012 / cso Mobilansicht
C-Junioren-Regionalliga:
ETB - VfL Bochum 0:0
Emre Kilav und Malek Leggo hatten die Sensation auf dem Fuß

Großer Applaus für die ETB U15 nach dem Schlusspfiff des guten Unparteiischen Alexander Windges aus Düsseldorf: Das Schlusslicht war gegen den Tabellenvierten und haushohen Favoriten VfL Bochum ohne Gegentor geblieben und hatte den zehnten Punkt der Saison einfahren können.

Nicht vollends zufrieden zeigte sich hingegen ETB-Trainer Markus Sandach: "Ich hätte dieses Spiel schon ganz gerne gewonnen." In der Tat fehlte gleich zweimal nicht viel, und die Schwarz-Weißen hätten die Sensation perfekt gemacht.

Drei Minuten vor der Halbzeitpause hatte sich Emre Kilav durch aggressives Nachsetzen am gegnerischen Strafraum zunächst den Ball erkämpft, dann einen geradezu brasilianischen Dribbellauf eingelegt und stand schließlich zehn Meter frei vor dem Tor des VfL Bochum. Gerade, als der Rechtsaußen zum 1:0 einschieben wollte, geriet Emre Kilav aber ins Straucheln, sodass es vorerst beim 0:0 blieb.

Die andere hundertprozentige Torchance vergab der eingewechselte Malek Leggo in der Schlussminute des zweiten Durchgangs. Die U15 hatte nochmals alles in die Waagschale geworfen und die Gäste aus Bochum in deren eigener Hälfte attackiert. Am Ende eines feinen Spielzugs stand Leggo plötzlich mutterseelenallein vor Bruno Staudt im VfL-Tor, wartete aber einen Moment zu lang, sodass die heraneilenden Abwehrspieler die Situation doch noch bereinigen konnten.

"Wir hatten uns vorgenommen, in der zweiten Halbzeit mehr Risiko zu gehen, und wussten, dass wir irgendwann eine Chance auf den Sieg bekommen würden. Schade, dass es nicht geklappt hat. Aber mein Kollege auf der Bank des VfL Bochum hat heute ordentlich schwitzen müssen", so Markus Sandach.

Die ETB U15 hatte dem Favoriten in Blau und Weiß das Leben wirklich schwer gemacht. Von der ersten bis zur letzten Minute standen die ETB-Spieler überaus diszipliniert in ihrer taktischen Formation und ließen sich vom VfL Bochum niemals aus der Reserve locken. Die erste Halbzeit hatte außer der eingangs geschilderten Szene von Emre Kilav somit kaum nennenswerte Torszenen zu bieten: Ein kurzer Freistoß von Timm Esser auf Julian Kray, der seinen Distanzschuss leider etwas zu hoch ansetzte, und ein Versuch des Bochumers Robin Weber, der ETB-Torwart Max in der Beek aber in keiner Weise in Verlegenheit bringen konnte, waren alles, was die beiden Abwehrreihen zuließen.

Nach dem Seitenwechsel brachte VfL-Trainer Angelo Daut den wieselflinken Roman Zengin auf Links und verschaffte seiner Mannschaft auf diese Weise einige leichte Vorteile. Steve Malanda köpfte nach einer Flanke von Zengin freistehend vorbei (45.´); Emre Can kam gleich dreimal in Schussposition (57.´, 67.´, 68.´), doch einmal verkürzte Max in der Beek geschickt den Winkel, einmal hielt er, und einmal verhinderte ein Abwehrbein den Rückstand. Nach der Großchance von Malek Leggo, in der zweiten Hälfte zugleich die einzige Tormöglichkeit für den ETB, sicherte Max in der Beek abermals mit den Fingerspitzen den verdienten Punktgewinn.

Die zahlreichen Zuschauer am Krausen Bäumchen freuten sich vor allem über eine geschlossene Mannschaftsleistung. Jeder einzelne C-Jugendliche erfüllte seine Aufgaben mit voller Hingabe und Konzentration, das Team harmonierte und auch der verletzungsbedingte Ausfall von Ali Syala konnte kompensiert werden. Auch wenn es zunehmend schwierig wird, die Regionalliga zu halten, glauben die Jungs fest an sich und werden auch in den nächsten Wochen die schwarz-weißen Farben würdig vertreten.

Nächsten Sonntag reist die C1 zu Preußen Münster und misst sich mit einem Konkurrenten im Abstiegskampf.


ETB U15: in der Beek – Kray, Piljic, Aras, Götze – Kilav (65.´ Leggo), Peterburs, Esser, Herzog – di Gaetano – Pulina (55.´ Nadojan).

Tore: - / -

Zuschauer: 60


       
       
 
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» Benny Christ «
» Björn Matzel «
» Mark Zeh «
» Patrick Notthoff «
» GENO-Cup «
» Manfred Rummel «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» ... «