19.09.2017: DJK Adler Union Frintrop - Barisspor 84 (cso beim Kreispokal)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
Mobil

Grounds

2017/2018 (28)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1005)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

09.06.2012 / cso Mobilansicht
Bezirksliga:
ETB U23 - SSVg.02 Velbert U23 6:2 (2:1)
U23 brilliert zum Saisonabschluss



Als Krönung einer beeindruckenden Rückserie in der Bezirksliga Niederrhein entledigte sich die ETB U23 eines alten Fluches und gewann erstmals gegen die SSVg.02 Velbert II.



Bereits in den ersten fünf Minuten baute der ETB mächtig Druck auf und erspielte sich eine gute Torchance durch U19-Außenstürmer Dschalil Aliev. Nach einer kurzen Schrecksekunde, in der Marcel Ptach seinen Körper im letzten Moment gegen Benjamin Wünschmann in Stellung bringen konnte, setzte die junge Mannschaft von Trainer Tom Schikora anschließend wieder in der gegnerischen Hälfte fest und kam nach einer Viertelstunde zum verdienten 1:0. Dustin Hoffmann, der für seine konstant guten Leistungen zuletzt auch mehrfach in den Oberligakader berufen worden war, spielte mit Übersicht aus zentraler Position in die Gasse auf Ronaldo Zhupi, der in bester Knipser-Manier die überfällige Führung erzielte. Ilker Oruc scheiterte wenig später, ebenfalls nach einem Zuspiel von Hoffmann, per Kopf.



Vollkommen überraschend fiel in dieser Phase der Ausgleich für die SSVg.02 Velbert: In einem der ganz wenigen unachtsamen Momente der ETB-Hintermannschaft hatte sich Ahmet Kizilisik links durchgesetzt und aus Nahdistanz geschossen; Ptach wehrte ab, doch beim Abpraller fühlte sich niemand mehr für Hüseyin Kalayci zuständig, der unbedrängt zum 1:1 einschieben durfte. Knapp zehn Minuten später stellte ETB-Mannschaftsführer Marc Brose mit einem sensationellen Traumtor aus über dreißig Metern den alten Abstand wieder her.



Bei Hüseyin Kalayci brannten daraufhin einige Sicherungen durch: Er beleidigte einen seiner Mit(!)spieler als "Spasti" und wurde von Schiedsrichter Frank Tammschick regelkonform des Feldes verwiesen, sodass die Schwarz-Weißen fortan in Überzahl agieren konnten. Dessen ungeachtet zeigte sich Velbert vor der Halbzeit noch zweimal mit Freistößen von Maik Bleckmann und André Radtke gefährlich vor dem ETB-Tor.



Der zweite Durchgang wurde dann jedoch zu einem Schaulaufen für die ETB U23: Unmittelbar nach Wiederanpfiff tankte sich Mirac Bayram auf der rechten Seite durch und besorgte das 3:1 (siehe Foto); vier Zeigerumdrehungen später vollendete Dustin Hoffmann einen schnellen Konter zum 4:1. Nach einem Foul von Anto Trueman an U19-Rechtsverteidiger Freddy Gipper traf Ilker Oruc per Elfmeter sicher zum 5:1; beim 6:1 zeichnete sich Oruc dann als Vorbereiter für Benny Christ aus, der bald zur Gehörlosen-WM aufbrechen wird (die Uhltras halten Euch auf dem Laufenden).



Weitere Tore hatten Ilker Oruc mit einem Distanzschuss aus zwanzig Metern, Yusuf Gökyesil per Drehschuss und Teo Penchev nach einer Ecke auf dem Fuß. Das 6:2 durch Feysel Tastan, der vom einzig überzeugenden Velberter, Alexander Radkowski, freigespielt worden war, hatte nur noch kosmetischen Wert.



Die ETB U23 hat in dieser heute zuende gegangenen Saison eine bemerkenswerte Entwicklung genommen. Aus einem Experimentierkasten voller ungelöster Probleme ist ein veritables, ambitioniertes Team geworden. Nach der strukturbedingten Niederlagenserie zu Saisonbeginn kam die Reserve im Herbst zunächst über Einsatz und Kampf in der Bezirksliga an; flankiert von einiger Fluktuation im Kader gelang es Tom Schikora im Winter, die Mannschaft auch spielerisch auf Vordermann zu bringen. Die Rückserie im Jahr 2012 gehörte dann zum Besten, was man seit langem von einer ETB-Reserve gesehen hat. Hierfür gebührt allen Beteiligten, vor allem aber Trainer Tom Schikora, der auch in den schwärzesten Momenten der Hinserie immer an sein Projekt geglaubt hat, großes Lob und Anerkennung.



Leider hat sich die Zuschauer-Resonanz geradezu antiproportional zu den Mannschaftsleistungen entwickelt: Beim heutigen, konkurrenzlosen Saisonfinale waren gerade einmal zwanzig Zuschauer am Platz, weitere zwei Interessierte kamen als Zaungast. Manche ETBer verweigern fraglos den Weg zum ungeliebten Krausen Bäumchen an sich, doch auch auswärts war man als ETB-Anhänger diese Saison meistens beinahe allein unterwegs. Deshalb schon heute der Aufruf des Blog, in der nächsten Runde wieder häufiger zur "Zweiten" zu kommen. Auch Neuzugang Dennis Hupperts, der heute in Begleitung von Theo Thiel erschien, würde sich bestimmt über einge Fans am Rande freuen.



ETB U23: Ptach - Gipper, Kersten, M.Brose, Gökyesil - Oruc, Bayram, Güzel (72.´ Bzdega) - Hoffmann, Aliev (63.´ Penchev) - Zhupi (63.´ Christ).



Tore: 1:0 (13.´) Zhupi, 1:1 (26.´) Kalayci, 2:1 (37.´) M.Brose/ 3:1 (49.´) Bayram, 4:1 (53.´) Hoffmann, 5:1 (66.´/ FE) Oruc, 6:1 (74.´) Christ, 6:2 (90.´) Tastan.



Rot: Kalayci (38.´/ Beleidigung eines Mitspielers)



Zuschauer: 22


       
       
       
       
       
 
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» Benny Christ «
» Björn Matzel «
» Mark Zeh «
» Patrick Notthoff «
» GENO-Cup «
» Manfred Rummel «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» ... «