21.11.2018: SG Schönebeck U17 - Spvg. Schonnebeck U17 (Halbfinale im Kreispokal)
24.11.2018: ETB Schwarz-Weiß - SSVg. Velbert (Es regt sich eher Pflicht- als Lustgefühl.)
28.11.2018: DJK Adler Union Frintrop U15 - SG Schönebeck U15 (Halbfinale im Kreispokal)
Mobil

Grounds

2018/2019 (73)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2019 (1198)

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

21.12.2017 / cso Mobilansicht
A-Junioren-Kreisleistungsklasse:
DJK Adler Union Frintrop - Vogelheimer SV 1:7 (1:1)
Einseitiges Spitzenspiel am Wasserturm

Ein böses Erwachen gab es zum Jahresende für die erfolgsverwöhnte U19 von Adler Frintrop. Nicht nur, dass das Spiel gegen den direkten Verfolger aus Vogelheim verloren ging - es setzte ein Debakel, das in seinem Ausmaß sogar in Ordnung ging, weil Frintrop individuell und als Mannschaft einen ganz schlechten Tag erwischt hatte.

Vor etwa 150 Zuschauern, darunter auch die ehemaligen ETBer Deniz Hotoglu, dessen Bruder beim Vogelheimer SV auflief, und Sascha Hense, Seniorentrainer beim VSV, startete Adler Frintrop nach Maß und hatte durch Simon Grimm schon in der ersten Spielminute die Chance auf das 1:0. Auf der anderen Seite verlud Matondo Mbonbo die gesamte Hintermannschaft der Gastgeber, fand dann jedoch in Torwart Nils Reiners seinen Meister. Nach diesem Schlagabtausch übernahm Vogelheim das Kommando am Frintroper Wasserturm, war präsenter, galliger, ging immer mit zwei oder drei Spielern auf den Ball, agierte offensiv schnell und ballsicher. Die Belohnung für diesen höheren Einsatz gab es Mitte der ersten Halbzeit: Adler-Kapitän Veith Mense kratzte den Ball nach eigenem Fehler zunächst noch von der Linie, schaute bei der anschließenden Ecke aber genau wie seine Mitspieler passiv zu, wie Joshua Eberth aus dem Hintergrund zum 0:1 einschoss. Adler Frintrop bäumte sich nochmals auf: Elias Brechmann düpierte auf der linken Seite vier Gegenspieler hintereinander, hatte dann den Blick für Lukas Gallasch, der sich im Rücken der Abwehr freigelaufen hatte, und so ging es mit einem Unentschieden in die Kabinen.

Es wäre besser gewesen, der gute Schiedsrichter Anouar-Momo Dridi hätte die zweite Halbzeit gar nicht mehr angepfiffen, denn fortan wurde es peinlich für die Adler. Mangelnde Abstimmung von Innenverteidiger Nico Scharwacht und Torwart Nils Reiners nutzte Batuhan Kilic zum schnellen 1:2. Joshua Eberth entwischte nach Zuspiel von Matondo Mbonbo seinem Bewacher Philipp Kusuran, Nuri Scheichmus erhöhte auf 1:3. Die Chance auf den Anschlusstreffer vergaben Fabian Wiegel und Lucas Toepelt (63.´). Drei Minuten später machte der Vogelheimer SV alles klar und ließ die linke Seite der Frintroper bei einer Kombination von Nimatullah Soltani, Jushua Eberth und Batuhan Kilic ganz alt aussehen - 1:4. Ein individueller Fehler von Veith Mense gegen Hakan Avci zog das fünfte Gegentor hinter sich; Mladen Trisic machte mit einem Traumtor von Linksaußen das halbe Dutzend voll. Zwei Minuten vor Abpfiff setzte Batuhan Kilic mit seinem dritten Tor den Schlusspunkt unter die Demütigung des nun abgelösten Spitzenreiters der Kreisleistungsklasse Essen.

Die Winterpause für die Auswahl von Trainer Stefan Goralski ist denkbar kurz, und schon Mitte Januar geht es für die Adler-U19 weiter im Kampf um die Niederrheinliga-Qualifikation, in dem ganz sicher noch nichts verloren ist. Der Rückstand auf Vogelheim beträgt zwei Punkte; die SG Schönebeck liegt bei zwei Spielen weniger fünf Zähler hinter Adler Union.

Adler U19: N. Reiners - Küch, Mense (81.´ Schwarze), Scharwacht, Kusuran - Gallsch, Schwarze (68.´ Skopek) - Grimm (68.´ Fahnenbruch), Brechmann, Wiegel - L. Toepelt.

VSV U19: Ruhmann - Strömann (78.´ Tsikoto), Bremer, Scheichmus, Hotoglu - Soltani, Mbonbo - Eberth (78.´ Joumaa), Avci (84.´ Kiprizlis), Demajli (70.´ Trisic) - Kilic.

Tore: 0:1 (21.´) Eberth, 1:1 (38.´) Gallasch/ 1:2 (49.´) Kilic, 1:3 (54.´) Scheichmus, 1:4 (66.´) Kilic, 1:5 (71.´) Avci, 1:6 (81.´) Trisic, 1:7 (88.´) Kilic.

Zeitstrafe: Avci (79.´/ Foulspiel und Meckern)

Schiedsrichter: Anouar-Momo Dridi (Essen)

Zuschauer: 150
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Marvin Ellmann «
» ETB-Homepage «
» Niederrheinpokal «
» Hannes Wolf «
» Markus Reiter «
» Stefan Janßen «
» Sebastian Selke «
» TuS Helene Essen «
» ETB U23 «
» Fanbus «
» Michael Wurst «
» ... «