30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (29)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1006)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

30.10.2011 / cso Mobilansicht
Bezirksliga:
ETB U23 - SF Niederwenigern II 4:2 (1:0)
Nachwuchs trotzt allen Widrigkeiten

Hoch her ging es in der zweiten Halbzeit zwischen der ETB U23 und der Reserve der Sportfreunde Niederwenigern: Fünf Tore, zwei Platzverweise, zwei Innenraumverweise und ein Elfmeter standen zubuche. Maßgeblichen Anteil daran, dass die nur etwa dreißig Zuschauer am Uhlenkrug nach einer schwachen ersten Hälfte doch noch etwas geboten bekamen, hatte der penible Schiedsrichter Sascha Radusch, der sich auf beiden Seiten unbeliebt machte. Doch alles der Reihe nach.

Kellerkind SF Niederwenigern II hatte offenbar Kunde von dem ETB-Kantersieg bei Trabzon W-Heiligenhaus erhalten. Jedenfalls setzten die Hattinger vom Anpfiff weg alles daran, die ETB U23 vom eigenen Tor fernzuhalten. Benny Christ, einziger von Tom Schikora aufgebotener Stürmer, wurde sogar in Doppeldeckung genommen. Auf der anderen Seite stand aber auch der schwarz-weiße Nachwuchs sehr geordnet und ließ kaum einen Schuss auf das abermals von Feldspieler Nawid Nazemian gehütete Tor kommen. Lediglich zweimal musste Nazemian aufpassen: Nach vier Minuten erreichte er einen blitzgefährlichen Kopfball aus kurzer Distanz im Nachfassen, kurz vor dem Pausenpfiff ging ein Drehschuss von Henning Schmischke auf das Tornetz.

Dass der ETB mit einem 1:0 in die Kabine ging, lag an einer feinen Einzelaktion von Benny Christ: Schiedsrichter Radusch hatte ein klares Foul an Mirac Bayram im Mittelfeld übersehen, und während die Zuschauer noch lautstark reklamierten, kam das Leder zum Gehörlosen-Nationalspieler, der sich rechts durchsetzen und den Niederweniger Schlussmann Felix Hegemann im zweiten Versuch aus spitzem Winkel überwinden konnte. Zwei weitere nennenswerte Offensivaktionen gelangen Carlos Santos de Assis, der eine Flanke von Ruben Nipken mit vollem Risiko direkt abnahm (30.’), sowie Dustin Hoffmann, der nach einer Ecke von Ilker Oruc fast zum 2:0 eingeköpft hätte.

Hälfte zwei begann mit dem durchaus überraschenden Ausgleich der Niederweniger. Der ansonsten gut aufgelegte Murat Güzel verlor einen Zweikampf an der Grundlinie gegen Moritz Schönert, während sich in der Mitte niemand für Thomas Daul zuständig fühlte – und so stand es plötzlich 1:1.

Es folgten die zwanzig Minuten des Schiedsrichters Sascha Radusch: Zunächst erwischte es Tom Schikora, der den Unparteiischen dezent auf sein Unvermögen aufmerksam gemacht hatte. Der zweite Streich galt Dustin Hoffmann, der bei einem Einwurf der Niederweniger genießt hatte – unsportlich ja, aber ein Platzverweis? Ersatz-Trainer Rainer Kanders wollte die anschließende Spielunterbrechung für die Einwechslung von Marc Duic nutzen, doch der Assistent mochte nicht. Flugs fand sich auch Rainer Kanders neben Tom Schikora auf den billigen Plätzen (Eintritt wurde nach dem Rücktritt der bisherigen Kassiererin nicht erhoben) wieder.

Als kurz darauf auch noch das 1:2 durch Henning Schmischke fiel, schien alles verloren. Doch wie schon in Heisingen gab die U23 nicht auf: Nach einem harmlosen Zupfer am eingewechselten Riccardo König gab es Strafstoß für den ETB. Ilker Oruc übernahm Verantwortung und versenkte sicher. „Den Punkt nehmen wir mit“, rief Tom Schikora da auf den Platz. Drei Zeigerumdrehungen später musste jedoch auch der Niederweniger Timo Beyer nach einem Foulspiel vorzeitig unter die Dusche, sodass plötzlich wieder alles möglich war. Und schon der aus dem mit Platzverweis geahndeten Foul resultierende Freistoß von Marc Brose führte zum 3:2. Glücklich abgefälscht war sein strammer Schuss aus 20 Metern Entfernung, aber das interessierte nun wirklich niemanden.

Im direkten Gegenzug verhinderte Nawid Nazemian mit einer Glanztat den erneuten Ausgleich und hielt die Schwarz-Weißen auf der Siegerstraße. Die Entscheidung zugunsten des ETB fiel fünf Minuten später: Mirac Bayram und Benny Christ spielten einen Konter mit Doppelpass mustergültig aus, und Bayram schob die Kugel millimetergenau am herausgeeilten Felix Hegemann vorbei ins Netz der Sportfreunde Niederwenigern – 4:2.

Stammleser dieses Blogs wissen, dass hier üblicherweise nicht gegen Schiedsrichter ausgeteilt, sondern im Gegenteil hin und wieder sogar ein Wort des Lobes niedergeschrieben wird. Heute ist beides nicht möglich: Das Gespann gestaltete das Spiel durch seine Hyperkorrektheit, die sich im Bemängeln unzähliger vermeintlich falscher Einwürfe, fragwürdigen Foulentscheidungen und den geschilderten Platz- bzw. Innenraumverweisen äußerten, in einer inakzeptablen Weise selbst mit. Bei weniger disziplinierten Spielern und Zuschauern - und davon gibt es reichlich in der Bezirksliga - wäre die Situation wohl völlig eskaliert und das Spiel irgendwann abgebrochen worden.

Das alles darf aber nicht die exzellente kämpferische Leistung der U23 verwässern: Gegen alle Widrigkeiten blieb der schwarz-weiße Nachwuchs immer am Drücker, gab sich niemals auf und belohnte sich am Ende selbst mit einem erneuten Sieg. Die Serie von sechs Spielen ohne Niederlage kann am Sonntag bei der ESG 99/06 ausgebaut werden. Da die Erste bereits am Samstag gegen Uerdingen antreten muss, wird um zahlreiches Erscheinen gebeten.

ETB U23: Nazemian – Örnek, Nipken, Marc Brose, Güzel – Borges de Carvalho (58.’ Duic), Bayram – Hoffmann, Oruc, Santos de Assis (63.’ König) – Christ (85.’ Luca Felshart).

Tore: 1:0 (23.’) Christ / 1:1 (50.’) Daul, 1:2 (66.’) Schmischke, 2:2 (70.’/FE) Oruc, 3:2 (73.’) Marc Brose, 4:2 (80.’) Bayram.

Gelb-Rote Karte: Hoffmann (57.’/ Unsportlichkeit), Beyer (73.’/ wiederholtes Foulspiel)

Bes.Vork.: Innenraumverweis gegen Tom Schikora (52.’) und Rainer Kanders (58.’).

Zuschauer: 30


       
       
       

Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» Benny Christ «
» Björn Matzel «
» Mark Zeh «
» Patrick Notthoff «
» GENO-Cup «
» Manfred Rummel «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» ... «