24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
25.11.2017: VCA Essen - VCO Schwerin (cso schaut beim Volleyball vorbei)
Mobil

Grounds

2017/2018 (65)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1042)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

16.10.2011 / cso Mobilansicht
B-Junioren-Niederrheinliga:
ETB - SuS 09 Dinslaken 0:0
B1 lässt zwei Punkte liegen

Riesengroß war der Jubel der Spieler von SuS 09 Dinslaken 09 nach dem finalen Pfiff des guten Unparteiischen Christian Schipper. Fünf Spieltage hatte der Tabellenletzte der Niederrheinliga auf seinen ersten Punkt warten müssen. Dass es ausgerechnet auf der BSA Überruhr so weit sein würde, hatte auf ETB-Seiten kaum jemand erahnt. Und eigentlich konnten sich die Blau-Weißen auch nur deshalb als Sieger fühlen, weil es der ETB über 80 Minuten nicht geschafft hatte, ein Tor zu schießen.

Mirko Strasdin hatte die U17 offensiv ausgerichtet ins Spiel geschickt, mit Haris Gracic und Nicola Ehm sowie Tim Ewers und Robin Habermann jeweils zwei Stürmer und zwei offensive Mittelfeldspieler aufgeboten. Zur zweiten Halbzeit rückte zusätzlich noch Finn Felshart anstelle des Linksverteidigers Luca Salhöfer ins Team. Doch weder dieser beherzte Wechsel noch Strasdins permanente Anfeuerungen von der Seitenlinie konnten den Ball schlussendlich ins Tor befördern.

Chancen gab es reichlich, wenngleich man auch nicht von einem Scheibenschießen sprechen sollte: Zu Beginn der Partie verzog Haris Gracic einen schönen Distanzschuss knapp rechts am Winkel vorbei (13.’). Sieben Minuten später war nach einem Stockfehler in der Dinslaker Hintermannschaft Nicola Ehm frei vor dem Tor, überlupfte Keeper Jan Czarnetzki, doch leider verhungerte sein Ball und konnte zur Ecke geklärt werden.

100%ige Einschussmöglichkeiten verpassten im weiteren Verlauf Atakan Karazor, der sich zentral durchgetankt hatte, das Leder dann aber am linken Pfosten vorbeischoss, und Haris Gracic: Nicola Ehm hatte von rechts geflankt, Gracic musste den Ball einen Meter vor dem Tor auf Brusthöhe annehmen – keine einfache Sache, aber dennoch hätte es in dieser 36.Spielminute endgültig 1:0 für den ETB stehen müssen.

Nach dem Seitenwechsel kam zunächst einmal Dinslaken zum Torabschluss: Jason Grollmuss hämmerte einen Freistoß aus 25 Metern Entfernung einfach mal auf das Tor, doch zum Glück für Torwart Jamie Fischer und den ETB klatschte das Leder an die Latte.

Nach 55 Minuten war es dann Robin Habermann, der die ETB-Führung auf dem Spann hatte, doch bei seinem Versuch von der Ecke des Fünfmeterraums bekam Jan Czarnetzki so eben noch eine Fußspitze dazwischen (Foto unten). Kurz vor Schluss hatten die ETB-Anhänger, unter ihnen auch Geschäftsführer Gerrit Kremer und U15-Trainer Dr. Martin Annen, wieder den Torschrei auf den Lippen: Eine Flanke von Tim Ewers fand am Elfmeterpunkt keinen ETB-Abnehmer, wohl aber Kenan Hodzic, der seinen Schlussmann zu einer – und das kann man wirklich so sagen – Weltklasse-Parade nötigte. Danach war Schluss, und Dinslaken feierte ausgelassen.

Zwei verlorene Punkte also für die U17 von Mirko Strasdin und dem erkrankten Andreas Schmidt. "Wenn wir gleich zu Beginn ein Tor schießen, gewinnen wir dieses Spiel 4:0 oder noch höher. Aber da muss man in der ersten Hälfte natürlich mehr investieren", so Strasdin einige Stunden später beim Spiel der U23. Andererseits verliert man solche Spiele wie das gegen Dinslaken auch schon mal, sodass man beim ETB nicht vollends unzufrieden sein muss.

ETB U17: Fischer – Vielain, Katranci, Lars Brose, Salhöfer (41.’ Heiermann) – Karazor (68.’ Grube), Verzi – Habermann (60.’ Raposinho de Miranda), Ewers – Nicola Ehm, Gracic (75.’ Finn Felshart).

Tore: - / -

Zuschauer: 50


       
       
       
     
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «