30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (29)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1006)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

02.10.2011 / cso Mobilansicht
NRW-Liga:
ETB - Alemannia Aachen II 1:2 (0:1)
Blutlleerer Auftritt sorgt für Enttäuschung

Der Schreiber dieser Zeilen bekennt sich hiermit als Traditionalist: Notizen, Entwürfe und alles andere, was später in diesem Blog landet, wird im Stadion zunächst einmal mit einem Stift zu Papier gebracht. Üblicherweise füllen diese Beobachtungen eine DIN A4-Seite, manchmal auch mehr. Für den Kick – ein anderer Ausdruck wäre hier unangebracht – des ETB gegen Alemannia Aachen II reichte heute eine Viertelseite. So ereignisarm plätscherte das Geschehen vor allem in der ersten Hälfte auf dem grünen Rasen vor sich hin.

Der ETB kam in den gesamten 90 Minuten genau ein einziges Mal gefährlich vor das Tor der Gäste. Zu Beginn der zweiten Hälfte dribbelte sich Vincenzo Burgio auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durch, sah den aussichtsreich postierten Manuel Schulitz in der Mitte, passte akkurat, und „Schu“ hatte keine Probleme, das zwischenzeitliche 1:1 zu besorgen.

Außer einem Verzweiflungsschuss von Christopher Zeh aus mehr als 30 Metern Entfernung (85.’) brachte der ETB sowohl vor, als auch nach dem 1:1 nichts, aber auch wirklich gar nichts Berichtenswertes zustande. Lediglich Manuel Schulitz, der in der zweiten Hälfte auf die rechte Außenbahn gewechselt war, und Kamil Bednarski, der überall die Löcher stopfen musste, die seine Mitspieler durch mangelnde Einsatzbereitschaft und technische Schwächen aufgerissen hatten, zeigten eine Leistung auf dem Niveau, das wir von der Vorjahreself gewohnt sind.

Dass ein derartig limitierter ETB gegen eine aus dem Zweitligakader verstärkte Alemannia verliert, mag nicht weiter verwunderlich sein. Doch den Jungs aus der Kaiserstadt um den erfahrenen Aimen Demai (Ex-1.FC Kaiserslautern) reichte wirklich wenig, um dieses Spiel zu gewinnen. Schon die zweite Chance des Spiels – Daniel Engelbrecht hatte nach einer Viertelstunde die Latte getroffen – führte zum 0:1. Dem Kopfballtor von Sascha Marquet vorausgegangen war ein 40-Meter-Freistoß von Marco Stiepermann (Ex-BVB 09), der eine gefühlte Ewigkeit in der Luft schwebte, vom Dachgebälk des ETB-Gehäuses abtropfte und Marquet dirket vor den Kopf fiel. Die ETB-Defensive schaute diesem Treffer allenfalls interessiert zu.

Ähnlich war auch das Abwehrverhalten eine Minute nach dem 1:1 durch Schulitz. Aimen Demai durfte im ETB-Strafraum nach Belieben schalten und walten, verzog am Ende aber knapp. Der folgende Abschlag landete ohne große Umwege bei Daniel Engelbrecht, der humorlos das 1:2 erzielte. Drei weitere 100%-ige Einschussmöglichkeiten durch Marco Stiepermann, dem einmal die Latte und einmal die Fingerspitzen von André Bley im Tor des ETB im Weg waren, sowie Fabian Bäcker hätten die verdiente Niederlage für die Elf von Trainer Dirk Helmig auch noch deutlicher ausfallen lassen können.

Kein guter Nachmittag also für die Schwarz-Weißen – und das unter den Augen von Jens Lehmann (Fotos unten)...

Das nächste Heimspiel folgt schon am 9.10. (15 Uhr). Gegner wird der momentan stark aufspielende SV Bergisch-Gladbach 09 sein.

ETB: Bley – Stahmer, Voß, Bartsch, Zeh – El-Hossaini (80.’ Mutlu), Walther, Schulz (51.’ Opitz), Schulitz – Bednarski – Burgio.

Tore: 0:1 (37.’) Marquet / 1:1 (50.’) Schulitz, 1:2 (52.’) Engelbrecht.

Zuschauer: 200 anwesende, 350 verkündete, 650 bei Facebook gepostete, 676 im offiziellen ETB-Spielbericht angepriesene


       
       
       
       
 
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» Benny Christ «
» Björn Matzel «
» Mark Zeh «
» Patrick Notthoff «
» GENO-Cup «
» Manfred Rummel «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» ... «