26.09.2017:FC Alanya II - FC Saloniki II (cso sammelt einen seiner letzten noch fehlenden Essener Grounds)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: SC Düsseldorf-West - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt noch einen Düsseldorfer Ground)
10.10.2017: DJK Adler-Union Frintrop - TuS Essen-West 1881 (kein Ground, aber immerhin Kreispokal)
Mobil

Grounds

2017/2018 (32)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1009)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

21.05.2017 / pjg Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
TV Jahn Hiesfeld - VfB Homberg 5:1 (2:1)
Das tat nicht Not: Im letzten Auswärtsspiel der Oberliga-Spielzeit 2016/2017 handelte sich Aufsteiger VfB Homberg beim TV Jahn Hiesfeld die höchste Saisonniederlage ein und unterlag mit 5:1. Bei angenehmen äußeren Bedingungen hatten die Gäste eine halbe Stunde lang alles im Griff, dann führten Abwehrfehler - insbesondere bei Standardsituationen - zum Rückstand, von dem man sich nicht mehr erholte. In der Tabelle ist man als Siebter dennoch voll im Soll.

Trainer Stefan Janßen mußte insgesamt auf ein halbes Dutzend Spieler verzichten, von den Stammspielern stand Timo Welky nicht zur Verfügung. Die Gelb-Schwarzen begannen stark, schon der erste Angriff führte über die Stationen Patrick Dertwinkel und Can Serdar zum 0:1 durch Justin Bock. Philipp Gutkowski parierte zwei Weitschüsse von Kei Hirose, dann köpfte Thorsten Kogel eine von Jerome Manca scharf hereingegebene Ecke um Millimeter am linken Pfosten vorbei, die mitgereisten Fans hatten den Torschrei schon auf den Lippen. Auf der anderen Seite lief es besser: Nico Klaß köpfte eine Ecke von Kevin Kolberg vehement ein. Wenig später bremste Thorsten Kogel mit tollem Einsatz Adrian Rakowski am linken Eck des Fünfmeterraums, zog sich dabei aber eine Verletzung zu und mußte gegen Burak Yerli ausgewechselt werden. Die umformierte Abwehr ließ dann nach einem Freistoß von Kolberg von der rechten Seite Erkut Ay köpfen, der Ball schlug unter der Latte ein und es stand 2:1. Kurz vor dem Seitenwechsel verpaßte Metin Kücükarslan nach einer weiteren guten Ecke von Jerome Manca den Ausgleich knapp, zur Pause führten die effektiveren Gastgeber eher glücklich.

Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff scheiterte Can Serdar am ehemaligen Homberger Kevin Hillebrand im Hiesfelder Tor, dann fiel schon die Vorentscheidung zu Ungunsten der Gäste: Nach einem durch die Mitte vorgetragenen Angriff hatte Top-Torjäger Kevin Menke keine Mühe, seinen 22. Saisontreffer zu erzielen. Dennis Wibbe hatte ebenso wie Patrick Dertwinkel die Gelegenheit zum Anschlußtreffer, doch der Ball flog einmal knapp über die Latte, wenig später klärte ein Dinslakener auf der Linie. Und nachdem Dertwinkel und Colin Schmitt nach einer Wibbe-Ecke in letzter Sekunde geblockt wurden, konterten die "Veilchen" - immerhin die zweitbeste Rückrundenmannschaft der Liga - und erhöhten durch ein eher kurioses Tor von Gino Mastrolonardo auf 4:1. Die Homberger ließen sich durchaus nicht hängen und hatten durch Jerome Manca und Stefan Schindler weitere Gelegenheiten, doch auch das letzte Tor war den Gastgebern vorbehalten: Pascal Spors lenkte eine scharfe Hereingabe von der linken Seite aus einem Meter über die Linie. Daß der Vorbereiter wohl deutlich im Abseits stand, war nur eine Randnotiz.

In einer Woche geht für den VfB Homberg die Spielzeit mit einem Heimspiel gegen den TSV Meerbusch zu Ende, für die Gäste ist es im Wettbewerb mit dem SC Kapellen-Erft und dem Cronenberger SC das Endspiel um den Klassenerhalt.

VfB Homberg: Gutkowski - Kogel (34. Yerli), Dusy, Schmitt, Manca - Kücükarslan, Dertwinkel - Wibbe, Serdar (74. Cuhaci), Bock - Witte (67. Schindler)

Tore: 0:1 (5.) Bock, 1:1 (24.) Klaß, 2:1 (37.) Ay, 3:1 (51.) Menke, 4:1 68.) Mastrolonardo, 5:1 (88.) Spors

Schiedsrichter: Alexander Schuh (Victoria Mennrath)

Zuschauer:‎ 120


       
       
       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Paul «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» ... «